Alle Veröffentlichungen

 

(2017): Woher das Geld der Bürgerstiftungen kommt. Bürgerstiftungen als Fundraiser. In: Zeitschrift für das Stiftungswesen. 2/2017, S. 72-77 (zusammen mit Judith Polterauer)

(2016): 100 Jahre Community Foundations, 20 Jahre Bürgerstiftungen. Gemeinsamkeiten und Unterschiede in fünf Bereichen. In: Stiftung & Sponsoring, Nr. 6/2016 (zusammen mit Bernadette Hellmann, Stefan Nährlich)

(2016): Bürgerstiftungen mehrheitlich engagiert für geflüchtete Menschen – Studienergebnisse zum Engagement von Bürgerstiftungen in Deutschland. In: Städtetag aktuell, 8/2016, S. 7-8 (zusammen mit Judith Polterauer)

(2016): Wertschätzung und Aufmerksamkeit. Erfolgreiche Gewinnung von Bürgerstiftern. In: Stiftung & Sponsoring, 4/2016, S. 14-15 (zusammen mit Stefan Nährlich)

(2016): Zweckgebundene Zustiftungen an Bürgerstiftungen. In: Stiftung & Sponsoring, Nr. 2/2016, S. 26-27 (zusammen mit Stefan Nährlich)

(2016): Bürgerstiftungen in Deutschland: 378 Erfolgsgeschichten. In: Zeitschrift für das Stiftungswesen. 2/2016, S. 72-74 (zusammen mit Judith Polterauer)

(2015): Stiftungen von Bürgern für Bürger - Partizipation von Ehrenamtlichen in Bürgerstiftungen. Praxisreport, Zeitschrift für Stiftungs-und Vereinswesen ZStV, Jahrgang 13, 6/2015, S. 234-237

(2014): Im Osten was Neues. Bürgerstiftungen wollen Menschen unterstützen, sich selbst zu engagieren. Fundraiser-Magazin, 5/2014, S. 72-73, www.fundraiser-magazin.de

(2014): "Happy Birthday, Bürgerstiftungen!" 100 Jahre Bürgerstiftungen weltweit - ein Erfolgsmodell auch bei uns; zum Beispiel in Wiesloch. Genograph. Journal für die Genossenschaften in Baden-Württemberg, 8/2014, S. 16-17

(2013): "Ich sehe was, was Du nicht siehst". Öffentlichkeitsarbeit von Bürgerstiftungen. In: Aktive Bürgerschaft e.V. (Hrsg.): Diskurs Bürgerstiftungen. Was Bürgerstiftungen bewegt und was sie bewegen. Berlin: Selbstverlag, 2013. S. 216-227 (zusammen mit Verena Schoke)

(2013): Zeitstifter gewinnen. Freiwilligenmanagement in Bürgerstiftungen. In: Aktive Bürgerschaft e.V. (Hrsg.): Diskurs Bürgerstiftungen. Was Bürgerstiftungen bewegt und was sie bewegen. Berlin: Selbstverlag, 2013. S. 228-234

(2012): Freiwilligen-Management: Die Zusammenarbeit mit Freiwilligen organisieren. In: Doris Rosenkranz, Angelika Weber (Hrsg.): Freiwilligenarbeit. Einführung in das Management von Ehrenamtlichen in der Sozialen Arbeit. 2., aktualisierte Auflage. Beltz Juventa, Weinheim Basel 2012. S. 57-66

(2012): Spuren in die Zukunft. Kolumne. Wir. Das Genossenschaftsblatt aus Mitteldeutschland, 3/2012

(2011): WGZ BANK und Aktive Bürgerschaft. Engagiert für Bildung und Bürgerengagement In: Aktive Bürgerschaft (Hrsg.): Diskurs Service Learning. Unterricht und Bürgerengagement verbinden, Berlin 2011 (zusammen mit Mike Schneider), S. 79-82

(2011): Corporate Citizenship. Die zivilgesellschaftliche Ausprägung des gesellschaftlichen Engagements von Unternehmen in Deutschland. In: Juliana Raupp, Stefan Jarolimek, Friederike Schultz (Hrsg.): Handbuch Corporate Social Responsibility: Kommunikationswissenschaftliche Grundlagen und methodische Zugänge. Mit Glossar. Wiesbaden, VS-Verlag, S. 435-449 (zusammen mit Holger Backhaus-Maul, Peter Friedrich, Stefan Nährlich, Judith Polterauer)

(2009): Modernes gesellschaftliches Unternehmensengagement durch Corporate Citizenship. In: Forum Wohnen und Stadtentwicklung (Verbandszeitschrift des vhw - Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e.V.), Heft 2, März-April 2009, S. 75-78 (zusammen mit Holger Backhaus-Maul, Stefan Nährlich, Judith Polterauer).

(2009): Förderpreis Aktive Bürgerschaft: Mehr als Geld und schöne Worte. Was Anerkennung vor Ort bewirken kann. In: Forum Wohnen und Stadtentwicklung, 1/2009 (mit Bernadette Hellmann)

(2008): Corporate Citizenship. Die Renaissance unternehmerischen Engagements. In: Blätter der Wohlfahrtspflege, Heft 6, S. 203-205 (zusammen mit Holger Backhaus-Maul, Stefan Nährlich und Judith Polterauer)

(2008): Corporate Citizenship als strategische Unternehmenskommunikation. In: Holger Backhaus-Maul, Christiane Biedermann, Stefan Nährlich, Judith Polterauer (Hrsg.): Corporate Citizenship in Deutschland. Bilanz und Perspektiven. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften

(2008): Gutes tun mit Gewinn. Das gesellschaftliche Engagement auf ein strategisches Fundament stellen. In: Magazin BankInformation 1/2008 (zusammen mit Stefan Nährlich)

(2008): Hilfe zur Selbsthilfe – Über die Bedeutung von gesellschaftlichem Engagement im genossenschaftlichen FinanzVerbund. Geschäftsbericht 2007/2008. VR LEASING: Spezial Mikrofinanzierung. Unser Engagement.

(2008): Beispiele sollen Schule machen. Förderpreis für Bürgerstiftungen aus Weimar und der Pfalz. In: Genossenschafts-Kurier, 3/2008 (zusammen mit Bernadette Hellmann

(2008): Public Relations (PR). In: André Habisch/René Schmidpeter/Martin Neureiter(Hrsg.): Handbuch Corporate Citizenship. Corporate Social Responsibility für Manager, Springer Verlag, (zusammen mit Rolf Kiefer)

(2008): Gemeinnützige Organisationen als Partner von Unternehmen. In: André Habisch/René Schmidpeter (Hrsg.): Handbuch Corporate Citizenship. Corporate Social Responsibility für Manager, Springer Verlag (zusammen mit Stefan Nährlich)

(2007): Der überschätzte Trend? Gesellschaftliches Engagement. PR Navigator. Magazin für Public Relations. Ausgabe 02/2007, S. 16

(2005) Von der guten Tradition zum Corporate Citizen. Gesellschaftliches Engagement in der deutschen Wirtschaft. In: Blätter der Wohlfahrtspflege, Heft 3, S. 108-109

(2005): Ehrenamtliche Mitarbeit in Stiftungen. In: Barbara Weitz u.a. (Hrsg.): Rechtshandbuch Stiftungen. Hamburg 2005 (zusammen mit Stefan Nährlich)

(2004): Bürgerengagement "salonfähig" machen. In: BankInformation und Genossenschaftsforum. Das Magazin der Volksbanken Raiffeisenbanken. Sonderdruck 2004

(2004): Gutes tun mit Gewinn. Wie sich deutsche Firmen zu guten Unternehmensbürgern (Corporate Citizens) entwickeln. In: Aktive Bürgerschaft Aktuell, Heft 3 (zusammen mit Judith Polterauer)

(2004): Zeit. Ideen. Geld. In: Die Stütze, Berlin (zusammen mit Stefan Nährlich)

(2003): Stichwort: Corporate Citizenship. In: Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken - BVR (Hrsg.): Investitionen in Corporate Citizenship sind Investitionen in die Zukunft. Erster Bericht über das gesellschaftliche Engagement des genossenschaftlichen FinanzVerbundes, Berlin, S. 12-15 (zusammen mit Stefan Nährlich

(2003): Wenn auf Worte Taten folgen. Corporate Citizenship in der Praxis. Aktive Bürgerschaft Aktuell, Heft 1, Praxis der Bürgergesellschaft, Berlin, S. 3

(2002): Die Zusammenarbeit mit Freiwilligen organisieren. Eine Handlungsanleitung, in: Rosenkranz, Doris/Weber, Angelika (Hrsg.): Freiwilligenarbeit. Einführung in das Management von Ehrenamtlichen in der Sozialen Arbeit. Weinheim und München, Juventa-Verlag, S. 79-87

(2002): Freiwilligenarbeit koordinieren: Volunteering und Volunteer-Management in Großbritannien. Arbeitsheft. 32 S., 2. Auflage, Hrsg.: fjs e.V., Berlin

(2002): Programm freiwilliger Arbeit „Compartilhe-se“ Erschienen in: Soziale Verantwortung und Gemeinschaftssinn: Der deutsche Beitrag. Deutsch-Brasilianische Industrie und Handelskammer, S. 80-82

(2001): Teamgeist gefragt - Hauptamt versus Ehrenamt, in: Menschen. Ideen. Projekte. Abschlussdokumentation des Wettbewerbs "startsocial" 2001, Hrsg.: startsocial, Mc Kinsey & Company, Düsseldorf, S. 61-63

(2001): Brazil: Corporate Social Responsibility Conference, in: The International Journal of Not-for-Profit Law, Special Section: Corporate Philanthropy and Social Responsibility in Latin America, Volumne 4, Issue 1, Washington, D.C.

(2001): Voluntariado e a especialização em gestão de voluntariado na Alemanna, Hrsg.: Portal do Voluntário, Internet: www.portaldovoluntario.org.br, São Paulo

(2001): Freiwilligen-Management in Theorie und Praxis. Dokumentation der Fachtagung "Freiwilligenmanagement in Organisationen" am 16.02.2001, Hrsg: Stiftung Mitarbeit, Diakonisches Werk der Ev. Kirche im Rheinland, Düsseldorf

(2001): Freiwilliges Engagement in Brasilien - Ein Tagungsbericht, in: Internetmagazin Freiwilligen-Kultur, Ausgabe 03/2001, Berlin

(2001): Unternehmen und gesellschaftliche Verantwortung in Brasilien. Hrsg.: Unternehmen: Partner der Jugend (UPJ), Internet: http://upj-online.de, Berlin

(2000): Was heißt Freiwillige managen? - Grundzüge des Freiwilligen-Managements, in: Nährlich, Stefan/Zimmer, Annette (Hrsg.): Management in Nonprofit-Organisationen. Eine praxisorientierte Einführung. Leske+Budrich, Opladen, S. 107 - 128

(2000): Freiwillige koordinieren - Volunteering und Volunteer Management in Großbritannien. Übersetzt ins Russische. Hrsg.: Robert Bosch Stiftung und Deutsch-Russischer Austausch e.V.

(2000): Der Ausbildungsgang Freiwilligen-Management im dritten Jahr: Ergebnisse und Aussichten. Jahrbuch 2000. fjs e.V., Berlin

(1999): Freiwilligen-Management: Eine erste Bilanz. Jahrbuch 1999. fjs e.V., Berlin

(1997): Freiwilligenarbeit koordinieren: Volunteering und Volunteer-Management in Großbritannien. 1. Aufl. , 32 S., Arbeitsheft, fjs e.V., Berlin