Wir bewegen Großes und schaffen Bleibendes. Wir sind viele und wir werden immer mehr. Wir bestimmen selbst, was wir tun. Wir sind Bürgerstifter. Unsere Geschichten lesen Sie hier. Klicken Sie auf ein Foto...

 

 

 

 

 

Aktuelles aus den Bürgerstiftungen

 

Aktuelle Nachrichten und Geschichten über erfolgreiche Projekte, Fundraising-Aktionen und Aktivitäten – was die Bürgerstiftungen von Ahrensburg bis München, von Aachen bis Zittau konkret leisten, berichten die Presseschau und unsere Meldungen.

 

 

Presseschau Bürgerstiftungen

 

Die Presseschau Bürgerstiftungen ist ein Online-Service der Stiftung Aktive Bürgerschaft. Hier finden Sie aktuelle Berichte über Bürgerstiftungen aus den lokalen und überregionalen Medien.

 

22.07.2016: Bürgerstiftung startet Praktikumsbörse
Bürgerstiftung für den Landkreis Fürstenfeldbruck

22.07.2016: Benefizgala für Kinderklinik in Poltawa
BürgerStiftung Ostfildern

22.07.2016: Ort der Ruhe und Besinnung
Bürgerstiftung Bürstadt

21.07.2016: Vielseitige Förderung läuft oft ganz im Stillen
Bürgerstiftung Achim

21.07.2016: Sponsoren für neuen Adventskalender gesucht
Bürgerstiftung - Wir für Meerbusch

       [1] 2 3 4 5 ... 655        >>

 

 

 

Aktuelle Nachrichten und Geschichten

 

Unsere Infodienste bürgerAktiv und "mitStiften - Der Rundbrief Bürgerstiftungen" informieren regelmäßig über bürgerschaftliches Engagement und Bürgerstiftungen in Deutschland. Hier können Sie mehr lesen und abonnieren.

 

 

 

Aachen

Offener Brief gegen Abschiebepolitik der Bundesregierung

Einen "Offenen Brief" an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) haben die ehrenamtlichen Patinnen und Paten geflüchteter Menschen der Bürgerstiftung Lebensraum Aachen (Nordrhein-Westfalen) gerichtet. Darin setzen sie sich gegen die Abschiebung von Geflüchteten nach Afghanistan ein. Sie appellieren an die Bundeskanzlerin, ihren Einfluss gegen eine Verlängerung der Abschiebepolitik geltend zu machen. Zugleich drücken sie ihre Sorge aus, die Bundesregierung versuche innenpolitisch Stärke gegenüber rechtspopulistischen Tendenzen zu demonstrieren. "Wir fühlen uns durch die bisherige Abschiebepolitik jedenfalls zutiefst enttäuscht und in unserem Engagement nicht wertgeschätzt", heißt es. Der Brief wurde ebenfalls an den Bundesaußenminister sowie an Politikerinnen und Politiker des Bundes und Nordrhein-Westfalens versandt.
Über die Hälfte der 400 Bürgerstiftungen in Deutschland ist in der Flüchtlingsarbeit aktiv, mindestens 20 Prozent haben einen Schwerpunkt ihrer Arbeit darauf gelegt, zu diesen Ergebnissen kam 2016 der "Report Bürgerstiftungen. Fakten und Trends" der Stiftung Aktive Bürgerschaft.

www.buergerstiftung-aachen.de/2017/07/menschen-staerken...
www.buergerstiftung-aachen.de/wp-content/uploads/2017/0...
www.buergerstiftung-aachen.de/wp-content/uploads/2017/0...
www.aktive-buergerschaft.de/reportbuergerstiftungen

Ausgabe 180 Juli 2017

Detmold

Imagekampagne für die Stadt

Die Bürgerstiftung Detmold (Nordrhein-Westfalen) hat die Kampagne "Detmold Bewegt" gestartet, um das Verhältnis der Detmolder zu ihrer Stadt zu verbessern und auf die Stadt aufmerksam zu machen. Große Aufsteller präsentieren Fakten und positive Entwicklungen der Stadt. So weist eine Tafel unter der Überschrift "Detmold ist Jung" auf den überdurchschnittlich hohen Anteil junger Menschen in der Stadt hin. Unter der Überschrift "Detmold ist Grün" ist zu lesen, dass rund ein Drittel der Stadt aus Naherholungsgebieten besteht. Die Aufsteller will die Bürgerstiftung in leeren Schaufenstern im Zentrum der Stadt verteilen. Sie begleitet ihre Kampagne mit einer eigenen Homepage.

www.buergerstiftung-detmold.de/
dtbewegt.buergerstiftung-detmold.de/
www.lz.de/lippe/detmold/21857800_Die-Buergerstiftung-wi...

Ausgabe 180 Juli 2017

Kirchzarten

Ideenwettbewerb mit Publikumsabstimmung

Die Bürgerstiftung Kirchzarten (Baden-Württemberg) vergibt in diesem Jahr erstmals einen Engagementpreis in Höhe von insgesamt 10.000 Euro. Motto: "Deine Idee für Kirchzarten". 16 von den 30 eingereichten Vorschlägen bekommen jeweils bis zu maximal 1000 Euro. Unter ihnen sind eine Fahrradwerkstatt am Schulzentrum, die Arbeit von Inklusionsbegleiterinnen, eine Talentbörse, aber auch die Produktion eines Geschichtsbuchs über Kirchzarten.
In die Entscheidung über die Vergabe der Auszeichnung wurde die Kirchzartener Bevölkerung einbezogen. Drei Wochen lang konnte sie die öffentlich ausgestellten Ideen begutachten und bewerten. 300 der rund 10.000 Bürgerinnen und Bürger gaben ihr Urteil ab und lieferten den Jurymitgliedern aus den Reihen der Bürgerstiftung damit eine Grundlage für ihre Entscheidung. So wurden am Ende nahezu alle Projekte finanziell unterstützt, die auch bei der Publikumsabstimmung vorne lagen. Die Bürgerstiftung plant künftig alle zwei Jahre einen solchen Wettbewerb durchzuführen.

buergerstiftung-kirchzarten.de/allgemein/deine-idee-fur...
buergerstiftung-kirchzarten.de/wp-content/uploads/2017/...

Ausgabe 180 Juli 2017

Weiterbilden, austauschen, vernetzen

CampusAktiv - das Portal für Bürgerstiftungen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen aus der Arbeit in der Bürgerstiftung mit anderen Aktiven und diskutieren Sie auf dem Portal CampusAktiv - einem kostenlosen Angebot der Stiftung Aktive Bürgerschaft.

www.campusaktiv.de

Ausgabe 180 Juli 2017

Münster

Diskussion zum Thema "Steuerrecht und Gemeinnützigkeit"

Das deutsche Steuerrecht stellt für die Arbeit von gemeinnützigen Stiftungen und Vereinen oft eine große Herausforderung dar. Die Stiftung Bürger für Münster hat die Münsteraner Bundestagsabgeordneten bzw. -kandidaten von CDU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP zum Thema "Steuerrecht und Gemeinnützigkeit" eingeladen. Anhand von acht Beispielen aus der Praxis stellten Vertreter der Bürgerstiftung und anderer lokaler Organisationen ihnen und rund 50 Gästen konkrete Probleme mit Umsatzsteuer und Ertragssteuern bei Veranstaltungen und Fundraising-Aktivitäten vor; andere Beispiele zeigten Schwierigkeiten mit den Kriterien für die Gemeinnützigkeit und die "Unmittelbarkeit" nach §§ 52 und 57 der Abgabenordnung.
Die Abgeordneten und Kandidaten haben die Veranstaltung gelobt, weil konkrete Beispiele aus der Praxis in einem gemeinsamen Kontext dargestellt wurden; sie boten an, für weitere solche Treffen in geeigneten Zeitabständen zur Verfügung zu stehen. Die Abgeordneten betonten, dass es nur begrenzt in ihrer Macht stünde, Änderungen der Steuergesetze herbeizuführen, sagten jedoch zu, sich dafür einsetzen zu wollen.

www.buerger-fuer-muenster.de/
www.muensterschezeitung.de/Lokales/Staedte/Muenster/286...

Ausgabe 179 Juni 2017

<<< frühere Nachrichten anzeigen >>>

 

 

 

Alles über Bürgerstiftungen  +++  Mitstiften  +++  Gründen  +++  Weiterbilden und Vernetzen +++  Informieren  +++  Menschen und Geschichten  +++  Fakten und Trends +++  Unsere Angebote  +++  Bürgerstiftungsfinder  +++  Rundbrief  +++ Termine +++ Ansprechpartner