Das Konzept

 

Ziel: Leistungsspektrum von Bürgerstiftungen zeigen

 

Mit dem bundesweiten Wettbewerb um den Förderpreis möchte die Aktive Bürgerschaft das Leistungsspektrum von Bürgerstiftungen in den vier Kategorien „mitStiften“, „mitGestalten“, „mitMachen“ und „mitBestimmen“ zeigen. Der Wettbewerb will außerdem die Idee der Bürgerstiftung in der Öffentlichkeit bekannter machen und mit guten Beispielen zu stifterischem Engagement anregen.

 

Eine der ersten Auszeichnungen für Bürgerengagement

 

Der Förderpreis Aktive Bürgerschaft zählt zu den ersten Auszeichnungen für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Die Aktive Bürgerschaft vergibt den Förderpreis seit 1998 jährlich an Vereine, Stiftungen und andere gemeinnützige Organisationen; seit 2002 richtet er sich an Bürgerstiftungen.

Über 1.100 Vereine, Initiativen und Bürgerstiftungen aus ganz Deutschland beteiligten sich bislang an dem bundesweiten Wettbewerb. 49 gemeinnützige Organisationen wurden bisher prämiert. Die wegweisenden Beispiele der Preisträger haben vielerorts Nachahmer gefunden und andere zum Bürgerengagement angeregt.

 

Große Taten verdienen eine große Bühne

 

Den Höhepunkt des Wettbewerbs bildet in jedem Jahr die feierliche Preisverleihung im Forum der DZ BANK am Brandenburger Tor in Berlin. Prominente Laudatoren stellen die Preisträger vor. Stifter und Ehrenamtliche der ausgezeichneten Bürgerstiftungen berichten bei der Preisverleihung von ihrem Engagement vor rund 500 Gästen aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Medien.

Herausragend und wegweisend - alles über die mit dem Förderpreis ausgezeichneten Bürgerstiftungen lesen Sie hier.