Presse

Die Einbeziehung aller Stakeholder in den Prozess, die gemeinsame Nutzung von Informationen und ausreichende Finanzierung sehen die Autoren als entscheidend für den Erfolg an. Im Folgenden stellen Institutionen wie die International Initiative for Impact Evaluation (3IE) und beispielhafte Projekte ihren Ansatz vor; Forscher diskutieren aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen. Im allgemeinen Teil berichten internationale Supportorganisationen für Stiftungen und Stifter über ihre Arbeit.

Das Glocalist Magazine startet in seiner ersten Ausgabe für Österreich und Deutschland (Februar 2008) einen Dialog mit den “drei großen Stakeholder-Segmenten der Gesellschaft” zum Thema Nachhaltigkeit: Das Magazin bat Vertreter von Unternehmen, NGOs und NPOs sowie Öffentlicher Hand und Politik, ihre Visionen und ihre Wünsche an die anderen beiden Gruppen zu formulieren. Die Antworten der Unternehmen sind im Februar-Heft abgedruckt, im März folgen die NGOs.

Stiftung&Sponsoring, das Magazin für Nonprofit-Management und -Marketing, feiert mit dieser Ausgabe (1/2008) sein zehnjähriges Jubiläum. Unter dem Motto “1998 – 2008 – 2018 Rückblick, Draufblick, Ausblick” entwerfen Experten kurze Exposés zur Entwicklung des Stiftungssektors in den letzten zehn Jahren und Perspektiven für die kommende Dekade. Themen sind u.a. die wachsende Bedeutung von Service- und Dienstleistungsstrukturen, die Zunahme von Stiftungsgründungen und das gleichzeitige Stagnieren freier Spenden in Deutschland sowie die Pflichtoffenlegung von Stiftungsbilanzen. Zudem veröffentlicht Stiftung&Sponsoring Artikel über das neue Spendenrecht und die Kooperation zwischen ehrenamtlichem Vorstand und hauptamtlicher Geschäftsführung ? “Wer führt?”.

, Ausgabe 75 Februar 2008