Aktive Bürgerschaft: 20 Jahre Unterstützung für Engagement

    Mit einem großen Schriftzug an der Fassade der DZ BANK AG am Brandenburger Tor feiert die Aktive Bürgerschaft ihr 20-jähriges Bestehen. An dem Gebäude, das der Star-Architekt Frank O. Gehry entworfen hat, ist am 28. April 2017 der Schriftzug “20 Jahre Aktive Bürgerschaft” angebracht worden. Am 3. Mai 2017 findet hier die Verleihung des Förderpreises Aktive Bürgerschaft an zwei Bürgerstiftungen aus Jena und Kehl statt. Die Aktive Bürgerschaft ist 1997 als Kompetenzzentrum der Genossenschaftlichen Finanzgruppe gegründet worden, um Bürgerinnen und Bürger zu unterstützen, die sich engagieren wollen. Seit dem Jahr 2000 unterstützt sie mit Beratung, Förderung und Begleitforschung die inzwischen 400 Bürgerstiftungen in Deutschland. Der Förderpreis ist eine der ersten privaten Auszeichnungen in Deutschland für bürgerschaftliches Engagement. 2009 hat die Aktive Bürgerschaft das Service-Learning-Programm “sozialgenial – Schüler engagieren sich” aufgebaut. Darin unterstützt sie inzwischen Lehrerinnen und Lehrer an mehr als 600 Schulen in Nordrhein-Westfalen. In diesem Jahr wird sozialgenial auch in Hessen starten. Im Programmbereich Bürgergesellschaft begleitet die Aktive Bürgerschaft die Entwicklung der Bürgergesellschaft und informiert unter anderem mit dem Nachrichtendienst bürgerAktiv, der an rund 20.000 Empfänger geht, über aktuelle Entwicklungen und Ereignisse.

    , Ausgabe 177 April 2017