Region Neumarkt: 330.000 Euro anonym zugestiftet

    Eine anonyme Zustiftung in Höhe von 330.000 Euro hat die Bürgerstiftung Region Neumarkt (Bayern) im November dieses Jahres erhalten. Mit dem Zustifter, einem älteren Herrn aus Neumarkt, war die Bürgerstiftung schon seit ihrer Gründung vor sieben Jahren in Kontakt. Dieser hat die Arbeit der Stiftung genau mitverfolgt und möchte mit seiner Zustiftung vor allem etwas für sozial Benachteiligte, insbesondere für Senioren, tun, jedoch ohne dabei in der Öffentlichkeit in Erscheinung zu treten. Durch die Zustiftung ist das Kapital nun auf über eine Million Euro gewachsen. “Dass wir das nach sieben Jahren schon geschafft haben, ist sehr beachtlich, hat uns gut getan und spornt uns für die weitere Stiftungsarbeit an”, resümierte die Stiftungsratsvorsitzende Vera Finn gegenüber der Aktiven Bürgerschaft.

    , Ausgabe 140 November-Dezember 2013