Rebuy: Abmahnung wegen Logo bei Spenden

    Der Gebrauchtwarenhändler Rebuy hat Medienberichten zufolge eine Abmahnung vom Bundesverband des Deutschen Roten Kreuz (DRK) erhalten, weil er auf seiner Internetseite dessen Logo für eine Spendensammelaktion verwendet hat. Die Aktion rief zu Sachspenden auf, war aber nicht vom DRK-Bundesverband, sondern vom Kreisverband Berlin Wedding/Prenzlauer Berg initiiert worden ((LINK ND 159 August 2015)). Rebuy stellte die Etiketten für kostenlosen Versand zur Verfügung. Im Ergebnis seien mehr als 6000 Pakete zusammengekommen, die zu verteilen das Rote Kreuz nach eigenem Bekunden überforderte. Bei Rebuy hieß es, die Spenden würden auf jeden Fall bei hilfsbedürftigen Empfängern ankommen.

    , Ausgabe 160 September 2015