Robert Bosch Stiftung: Akademie in Berlin eröffnet

    Die Robert Bosch Stiftung hat am 20. Juni 2014 in ihrer Berliner Repräsentanz eine Akademie eröffnet. Die Robert Bosch Academy wolle “Entscheidungsträgern und Meinungsbildnern aus aller Welt” einen Arbeitsaufenthalt und die Beteiligung am gesellschaftlichen Leben und politischen Dialog in Berlin und Deutschland ermöglichen, heißt es in der Mitteilung der Stiftung. Sie lädt dazu einerseits renommierte Akteure als “Richard von Weizsäcker Fellows” an die Academy ein, wie beispielsweise den indischen Geostrategen Brahma Chellany oder den ehemaligen Berater der EU-Außenbeauftragten Catherine Ashton, Robert Cooper. Außerdem vergibt sie Research Fellowships an Nachwuchswissenschaftler.

    , Ausgabe 146 Juni 2014