Angela Merkel dankt Ehrenamtlichen

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat auf der Veranstaltung „Ehrenamt im Dialog“ am 20. Januar im bayerischen Deggendorf ehrenamtlichen Helfern gedankt. „Sie setzen Ihre Zeit ein. Und Zeit ist wohl das knappste Gut im 21. Jahrhundert”, sagte die Bundeskanzlerin vor rund 2.500 Ehrenamtlichen.

    Bei einem Podiumsgespräch mit vier Helfern ließ sie sich von deren Arbeit berichten. Zu viel Bürokratie – das war der Hauptkritikpunkt: Probleme bereiteten unter anderem die Datenschutzgrundverordnung und steuerliche Fragen. Es gebe zu viele Vorschriften, klagte eine Teilnehmerin.

    Merkel sagte, das Gespräch sei für sie „eine Lernstunde, um herauszufinden, wo der Schuh drückt, denn wir wollen in dieser Legislaturperiode die Rahmenbedingungen für das Ehrenamt verbessern“.

    www.br.de/…

     

     

    Aktuelle Ausgabe - Januar 2020