Ascheberg: Schüler schreiben Weihnachtsbriefe an Senioren

In der Profilschule Ascheberg (Nordrhein-Westfalen) haben Schülerinnen und Schüler der siebten Klasse im Rahmen des Projektes „Sozial genial“ Weihnachtspost an Senioren in Senioreneinrichtungen geschrieben. Das Projekt „Sozial genial“ findet jedes Jahr an der Schule statt. Dabei sollen die Schüler sich eine Einrichtung aussuchen, in der sie eine zeitlang sozial engagieren, zum Beispiel in einem Kindergarten, einem Altenheim, bei der Feuerwehr, dem Roten Kreuz oder beim Umweltschutz. Doch wegen der hohen Zahl der Corona-Fälle in den letzten Wochen konnten die meisten Einrichtungen die Schüler letztlich doch nicht empfangen. Also musste eine Möglichkeit her, sich aus der Ferne, ohne Ansteckungsrisiko sozial zu engagieren. Die Weihnachtspost soll Senioren, die aufgrund der Corona-Pandemie keinen Besuch empfangen können, eine Freude machen. Einige der Schüler erzählten von sich, andere schrieben Geschichten, Gedichte oder Rätsel auf. Das Projekt „Sozial genial“ ist Teil des Religionsunterricht der siebten Jahrgangsstufe. Die Schüler sollen dadurch an ein soziales Engagement und soziale Berufe herangeführt werden.

WWW.WN.DE/…

Aktuelle Ausgabe - November-Dezember 2020