Ascheberger Oster-Rallye 

Mit einer spannenden, digitalen Schnitzeljagd haben Schülerinnen und Schüler der Profilschule Ascheberg über Ostern für Abwechslung und Freude bei ihren Mitbürgern gesorgt  unser sozialgenial-Projekt des Monats April. 

In der Coronazeit boten sich der Klasse 7c in ihrem sozialgenial-Projekt kaum Möglichkeiten für ehrenamtliches Engagement und hinsichtlich der Osterferien eingeschränkte Möglichkeiten für Familientreffen und FreizeitaktivitätenDa kamen sie auf die alternative Idee, sich mit einer abwechslungsreichen Aktion ohne Ansteckungsrisiko für Familien zu engagieren. 

Unterstützt durch ihre Lehrerinnen erstellte die Klasse die Oster-Rallye anhand der vom Land NRW entwickelten App “Biparcours, die sie an der Schule nutzen. 
Die Arbeit am Projekt haben sich die Schülerinnen und Schüler aufgeteilt und in Gruppen bearbeitet – wobei sie sich gut absprechen mussten, denn aufgrund des Wechselunterrichts waren sie nie gleichzeitig in der Schule. Einige Schüler hatten für die QR-Codes gesorgt, mit denen andere Schüler Hinweisschilder fertigten. Zudem hatten sie – angepasst an die Rallyestrecke von drei Kilometern – lustige wie herausfordernde Aufgaben für die Familien erstellt, die für Spielfreude und unbeschwerte Stimmung sorgen sollten. Vor der Freischaltung hatten sie in der Zeitung und den sozialen Medien für die Teilnahme an ihrem Osterferienangebot geworben.  Direkt nach den Osterferien ermittelte die Klasse anhand der ausgelesenen App die Gewinner der vom Schulförderverein gespendeten Preise. 

Schule: Profilschule Ascheberg (NRW) | Schulform: Gemeinschaftsschule Engagiert: 26 Schüler aus Jg. 7 Dauer: ein halbes Schuljahr Im Stundenplan als: Fachunterricht Unterrichtsverknüpfung: Religion |Mehr Informationen zum Projekt:
www.profilschule-ascheberg.de/oster-rallye/

Förderung sozialer und wirtschaftlicher Teilhabe, Gemeinschaftsschule, Gewinner sozialgenial-Projekt des Monats, Integration und Teilhabe , sozialgenial-Projekt des Monats