Augsburg: Upcycling auf dem Festival

    Studierende der Hochschule Augsburg (Bayern) haben beim Modular Festival 2019 an der Gestaltung mitgewirkt. Sie präsentierten eine selbst konstruierte Kunststoff-Recycling-Maschine, die aus Trinkbechern neue Gefäße produzierte, und sie installierten eine Nebelskulptur in einem Durchgang, die für Kühleffekte sorgte. Ziel war, mit dem im Studium erworbenen Fachwissen intelligente Technologien zu entwickeln und bei den Festivalteilnehmern Interesse und Verständnis zu wecken. Die Studierenden kommen aus den Studiengängen „Energieeffizientes Planen und Bauen – E2D“ und „Energie Effizienz Design – E2D“. In den Vorjahren hatten Studierende Bühnenmodule gebaut, die in einem Kindergarten und im Botanischen Garten sowie bei weiteren Festen weiterverwendet werden können.

    www.hs-augsburg.de/Architektur-und-Bauwesen/…

    Ausgabe 201 Juni 2019