Bundesinnenministerium: Auszeichnung für Bevölkerungsschutz

    Der Verein HelfenKannJeder, die MP-SOFT-4-U GmbH aus Kronau und die Kreisjugendfeuerwehr Rems-Murr sind die Hauptpreisträger des Wettbewerbs “Helfende Hand” des Bundesministeriums des Innern. HelfenKannJeder informiert auf seiner Internetseite über die Hilfsorganisationen in Deutschland und unterstützt Interessierte mit dem “Helf-O-Mat” bei der Auswahl eines passenden Engagements. Das Kronauer Unternehmen hat eine kostenlose App entwickelt, die Feuerwehrleute bei der Überwachung ihrer Atemschutzgeräte unterstützt. Die Kreisjugendfeuerwehr wird für ihr Projekt “Feuerwehr trifft Industrie” ausgezeichnet, bei dem Auszubildende und Nachwuchsretter u.a. Ausrüstungsgegenstände verbessern. Verliehen wurde der Förderpreis “Helfende Hand” am 27. November 2017 vom geschäftsführenden Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière (CDU) in Berlin. Die Auszeichnung würdigt Organisationen, die ehrenamtlich im Bevölkerungsschutz aktiv sind. Neben den drei Hauptpreisträgern wurden zwölf weitere Gewinner ausgezeichnet. Der Förderpreis ist mit insgesamt 40.000 Euro dotiert.

    , Ausgabe 184 November-Dezember 2017