Baden-Baden: Wegweisende Erbschaft

    Über eine ungewöhnlich große Erbschaft kann sich die Bürgerstiftung Baden-Baden freuen: 1,4 Millionen Euro vermachte ihr eine unbekannte Stifterin. Damit ist das Vermögen der Stiftung von 654.000 Euro Ende 2011 auf aktuell 2.054.000 Euro gestiegen. Die Erblasserin, die die Bürgerstiftung als Alleinerbin eingesetzt hat, verfügte auch, anonym zu bleiben. Ihr Geld geht als Stiftungfonds in das Vermögen der Bürgerstiftung ein. In ihrem Testament verfügte die Frau, dass die Bürgerstiftung die Erträge aus dem Nachlass für den Natur- und Klimaschutz verwendet. Die Bürgerstiftung ist bereits ab sofort für Anfragen interessierter Projektträger offen, da die Zinserträge aus dem Erbe ab 2013 zur Verfügung stehen.

    , Ausgabe 128 Oktober 2012