Baden-Württemberg: Warum und wofür sich Jugendliche engagieren

    Junge Menschen engagieren sich vor allem für Kinder und Jugendliche, im Sport und sozial, und soziale Medien spielen eine große Rolle, wenn es um die Motivation geht: Das ist das Ergebnis einer Befragung unter 2.000 14- bis 25-Jährigen in Baden-Württemberg. Von denjenigen, die sich nicht engagieren, gab knapp die Hälfte Zeitmangel als Begründung an. Knapp ein Drittel sagte, bisher auf kein passendes Projekt gestoßen zu sein. Auf der anderen Seite betonten Jugendliche, Engagement müsse Spaß machen: Rund 40 Prozent der Befragten würden gerne einmal eine Online-Kampagne unterschreiben, knapp 30 Prozent würden einer Initiative in den sozialen Netzen folgen. 32,4 Prozent würden bewusst einkaufen, wenn es in der Praxis einfacher wäre. Die Ergebnisse der Befragung hat das Kommunikationsbüro Ulmer GmbH im Report „Einfach Machen!“ veröffentlicht, den es im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg erstellte.

    www.wir-ernten-was-wir-saeen.de/…pdf

    Ausgabe 202 Juli 2019