BBE-Newsletter: Schwerpunkt Bürgerstiftungen

    Mit Bürgerstiftungen in Ostdeutschland beschäftigen sich verschiedene Gastautoren im aktuellen Newsletter des Bundesnetzwerks Bürgerengagement (BBE). Spezifische Probleme und Perspektiven ostdeutscher Bürgerstiftungen vor dem Hintergrund der bundesweiten Entwicklung analysieren Bernadette Hellmann und Stefan Nährlich. Der Beitrag von Timo Reinfrank zeigt auf, wie sich Bürgerstiftungen als lokale Akteure der Zivilgesellschaft positionieren können. Die durch das Bundesfamilienministerium geförderte Initiative Bürger- und Gemeinschaftsstiftungen Ost stellen Burkhard Küstermann und Axel Halling vor. Die Bürgerstiftungen Weimar und Barnim Uckermark berichten über ihre durch spezifische regionale Gegebenheiten – die Klassikerstadt und der ländliche Raum – geprägte Arbeit.

    , Ausgabe 80 Juli 2008