Berlin: Zwei “Flaggschiffprojekte” im Europäischen Freiwilligenjahr

    Die beiden deutschen “Flagship”-Projekte für das Europäische Jahr der Freiwilligentätigkeit (EJF 2011), die von der Europäischen Kommission gefördert werden, sind in Berlin ansässig: Der Landesjugendring Berlin e.V. erhält rund 24.400 Euro, das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) getragene Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement 70.000 Euro, um europaweit langfristige Partnerschaften zwischen zivilgesellschaftlichen Organisationen im Bereich der Freiwilligenarbeit aufzubauen. Das von der Europäischen Kommission initiierte EJF 2011 steht unter dem Motto “Freiwillig. Etwas bewegen!” und soll die Rahmenbedingungen für bürgerschaftliches Engagement in der Europäischen Union verbessern. In Deutschland möchte man unter anderem die Aufmerksamkeit und Anerkennung für Freiwillige in der Gesellschaft stärken und die Akteure besser vernetzen.

    , Ausgabe 110 März 2011