Mülheim an der Ruhr: Berufskolleg-Schüler besuchen Demenzkranke

    Eine Klasse des Berufskollegs Stadtmitte in Mülheim an der Ruhr hat im vergangenen Winter Demenzkranke in einer Wohngemeinschaft besucht, mit ihnen gespielt, gebastelt oder Bewegungsübungen gemacht. Die Berufskolleg-Schüler haben ihr Engagement aus dem Unterricht über neurologische Erkrankungen heraus entwickelt. Sie wollen jetzt einen Film über das Projekt drehen, um bei nachfolgenden Klassen für eine Fortsetzung des Engagements zu werben. Die Bürgerstiftung Mülheim hat das Engagement mit ihrem mit 3.000 Euro dotierten Bürgerschaftspreis ausgezeichnet.

    , Ausgabe 155 April 2015