Blätter der Wohlfahrtspflege: Zivilgesellschaft gegen Rechtsextremismus

    Die Blätter der Wohlfahrtspflege (5/2009) erscheinen zum Thema Rechtsextremismus. Seit 2007 koordinieren die Wohlfahrtsverbände ihre Anstrengungen gegen rechtsextremistische Gruppen, die sich das Image des “sozialen Kümmerers” zulegen und “Formen zivilen Engagements zur Verbreitung ihrer antidemokratischen Ideologie” nutzen, wie Thomas Niermann und Mahmut Kural in ihrem Einführungsbeitrag “Gemeinsam gegen rechts” schreiben. Artur Hertwig vom Bundesamt für Verfassungsschutz nennt Fakten zu und Strategien gegen Rechtsextremismus in Deutschland, Hermann Kues stellt die Bundesprogramme gegen Rechtsextremismus vor, Angelika Ribler berichtet über die Mobilen Interventionsteams gegen Rechtsextremismus im Sport.

    , Ausgabe 94 September 2009