Berlin: Bosch-Stiftung springt bei Brennpunktschulen ein

    Die Robert-Bosch-Stiftung finanziert ein Coaching-Programm für zehn Schulen in Berlin, die mit der staatlichen Grundfinanzierung allein ihrem Bildungsauftrag offenbar nicht mehr gerecht werden. Dafür hat die Schulverwaltung Berlins sieben Sekundarschulen und drei Grundschulen ausgesucht, an denen es unter anderem besonders viele Schulschwänzer und Schulabbrecher gibt, einen hohen Krankenstand und viel Unterrichtsausfall. Die Stiftung und das Land zahlen zusammen 1 Million Euro, um die Schulen auf der Suche nach Lösungen zu unterstützen.

    , Ausgabe 132 März 2013