Brief an Merkel wegen Flüchtlingspolitik

    250 zivilgesellschaftliche Organisationen haben Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel aufgefordert, für die Rettung von Flüchtlingen auf dem Mittelmeer aus Seenot zu sorgen und ein geordnetes Verfahren zu entwickeln, wie die Menschen auf aufnahmebereite Mitgliedsstaaten der EU verteilt werden. Zu den Unterzeichnern gehören Menschenrechts- und Hilfsorganisationen wie Amnesty International, Sea-Watch, Ärzte ohne Grenzen, Der Paritätische Gesamtverband, aber auch der Deutsche Gewerkschaftsbund.

    infothek.paritaet.org/…

    Aktuelle Ausgabe - April 2019