Bundestag: Jugendfreiwilligendienstegesetz beschlossen
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Der Bundestag hat am 06.03.2008 das Gesetz zur Förderung von Jugendfreiwilligendiensten beschlossen. Es soll ab 01.06.2008 das Gesetz zur Förderung eines freiwilligen sozialen Jahres und das Gesetz zur Förderung eines freiwilligen ökologischen Jahres ablösen. Gestärkt werden sollen die Bildungs- und Beschäftigungsfähigkeit der Jugendlichen; wichtige Neurungen sind die Flexibilisierung der Zeitstruktur und der Träger- und Einsatzstellenstruktur.…

weiterlesen
Zeichen setzen: Engagement gegen Abwanderung und Arbeitslosigkeit
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die Friedrich Ebert Stiftung hat das Praxishandbuch “Zeichen setzen! Engagement gegen Abwanderung und Arbeitslosigkeit” vorgelegt. Die 130 Seiten umfassende Publikation stellt Modellprojekte und Programme des Bundes, Projekte von Stiftungen, Initiativen und Unternehmen sowie Bürgerausstellungen vor, die der Abwanderung aus Regionen und der Arbeitslosigkeit entgegenwirken. www.fes.de/integration/pdf/Handbuch_integration.pdf

weiterlesen
DIE ZEIT: Können Unternehmen gut sein?
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Götz Hamann und Uwe Jean Heuser gehen in der aktuelle Ausgabe DIE ZEIT (Nr. 14, 27.03.2008) der praktizierten gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen (Corporate Social Responsibility) nach. Viele Unternehmen gäben sich heute sozial – glaubhaft aber seien sie nur, wenn sie den Gemeinnutz mit Gewinnstreben verbänden, so die Autoren. www.aktive-buergerschaft.de/vab/informationen/newsletter/artikelsammlung/2008-03…

weiterlesen
Frankfurter Rundschau: Transnational engagiert – “Die neuen Weltbürger”
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Vermögende oder prominente Privatleute wie Bill Gates, Al Gore oder Bob Geldof engagieren sich für die Weltgesellschaft. Tine Stein beschreibt das transnationale Engagement der “neuen Weltbürger” in der Frankfurter Rundschau vom 05.03.2008. Eine Langfassung des Artikels veröffentlicht das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) in den WZB Mitteilungen 119. www.wzb.eu/publikation/pdf/wm119/23-27.pdfwww.fr-online.de/in_und_ausland/politik/dokumentation/?em_cnt=1298400

weiterlesen
DER SPIEGEL: Die Tafeln und der “Ansturm der Armen”
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

In DER SPIEGEL 11/2008 berichtet Guido Kleinhubbert in dem Artikel “Ansturm der Armen” über die Tafeln, die bundesweit Bedürftige gratis mit Lebensmitteln versorgen. Unter den Tafel-Verantwortlichen werde derzeit diskutiert, ob ihr Engagement dazu beitrage, dass sich die Menschen in ihrer Not einrichteten, und ob die Tafel zum Ausfallbürgen im Rahmen staatlichen Sozialabbaus werde. wissen.spiegel.de/wissen/image/show.html?did=56151522&aref=image036/2008/03/08/R…

weiterlesen
Aus der Fachpresse
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Wie sieht Ihre Vision von Nachhaltigkeit aus und welche Rahmenbedingungen würden Sie sich wünschen? Kann Nachhaltigkeit für Ihre Organisation eine ökonomische Erfolgsstrategie darstellen und wenn ja wie? – diese Fragen richtete das Glocalist Magazine an Unternehmen, Nonprofit-Organisationen und die öffentliche Hand und Politik. In der März-Ausgabe (Nr. 25) sind 26 ausgewählte Antworten von Nonprofit-Organisationen (u.a.…

weiterlesen
Schleswig-Holstein: Das Hoch im Norden des Ehrenamtes
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Seit einigen Jahren ist Schleswig-Holstein Vorreiter in der professionellen öffentlichen Werbung für das bürgerschaftliche Engagement. Dr. Michael Eckstein, Initiator der “EhrenamtMessen Schleswig-Holstein” und Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung Ahrensburg, berichtet über das Bürgerengagement im hohen Norden … www.aktive-buergerschaft.de/vab/resourcen/newsletter/2008/03/Nachrichtendienst03…

weiterlesen
Tibet: Kraft der Zivilgesellschaft
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Seit dem 14.03.2008 bestimmen die schweren Unruhen in Tibet die Nachrichten in aller Welt und lenken damit den Fokus auf China. Die Zivilgesellschaft macht mobil: Menschenrechtsorganisationen informieren über die Situation in Tibet und appellieren mit Nachdruck an Sponsoren der Olympischen Spiele in Peking. So erhielt zum Beispiel die Volkswagen AG eine Bitte des Vereins International…

weiterlesen
Bundesjustizministerin Zypries überreicht Förderpreis
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Am 28.02.2008 überrreichte Bundesjustizministerin Brigitte Zypries (SPD) in Berlin den Förderpreis Aktive Bürgerschaft 2008 an Bürgerstiftungen aus Münster, Weimar und der Pfalz. “Der Preis, den wir in diesem Jahr unter anderem an die Stiftung* Bürger für Münster verleihen, leistet dreierlei: Er ehrt diejenigen, die sich in hervorragender Weise gesellschaftlich engagieren, er fördert deren Arbeit mit…

weiterlesen
Vorreiter: EhrenamtMessen
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die BürgerStiftung Region Ahrensburg hat eine innovative Initiative zur Förderung des Ehrenamtes ins Leben gerufen, mit der Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein bundesweit Vorreiter sind: die “EhrenamtMessen Norddeutschland 2008”. Neunundzwanzig Großveranstaltungen bringen das Ehrenamt in den vier norddeutschen Bundesländern bis März ins Blickfeld der Öffentlichkeit. Veranstalter sind die Liga der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in…

weiterlesen
Interkultureller Dialog: Heimathafen Berlin
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Unter dem Titel “Heimathafen Berlin” organisiert die Bürgerstiftung Berlin mit Schülerinnen und Schülern unterschiedlichen kulturellen Hintergrunds eine Open Space-Veranstaltung im Rahmen des Europäischen Jahres des interkulturellen Dialogs. Die Bürgerstiftung Berlin ist mit dem Projekt eine von acht Initiativen, die Deutschland vertreten. Mit einer großen bundesweiten Auftaktkonferenz wurde vom 18. bis 19.02.2008 das von der Europäischen…

weiterlesen
Gewusst wo: Umkreissuche Bürgerstiftungen
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Wer sich bei einer Bürgerstiftung engagieren will oder Informationen zu einer Bürgerstiftung sucht, findet schnell und einfach den Weg zur nächsten Bürgerstiftung über die “Umkreissuche Bürgerstiftungen” der Aktiven Bürgerschaft. www.aktive-buergerschaft.de/bsi/service/bsideutschland/

weiterlesen

Fokus April 2024: Digitalisierung – zwischen Hype und Herausforderung

Digital kommunizieren, sich online informieren: Das ist für die meisten Menschen selbstverständlich. Anders sieht es aus, wenn es um Arbeitsprozesse geht. Der Umstieg auf digitale Plattformen, digitales Projektmanagement und Speicherlösungen braucht Know-how und Investitionen. Insbesondere für Non-Profit-Organisationen ist das eine Herausforderung. Schließlich kann man Spendengelder, die für Klimaprojekte oder Jugendförderung gedacht sind, nicht einfach für den Kauf eines Servers oder die Implementierung einer Software verwenden.

bürgerAktiv - Nachrichten für Engagierte

bürgerAktiv – Nachrichten für Engagierte informiert über Engagement vor Ort, über rechtliche und politische Rahmenbedingen und aktuelle Entwicklungen in der Zivilgesellschaft. Regelmäßig geht es um Bürgerstiftungen und Service Learning in Schulen. Mehrere Fokusthemen im Jahr setzen Schwerpunkte. Nützliches für den Arbeits- und Engagementalltag will die Rubrik Service bieten.

Wir trennen Meldung von Meinung und haben den Anspruch, kompetent und entsprechend der publizistischen Sorgfaltspflicht zu schreiben. Stellenanzeigen, Veranstaltungsankündigungen, Ausschreibungen können wir in bürgerAktiv nicht berücksichtigen.

bürgerAktiv Nachrichten erscheinen wöchentlich auf der Homepage und in der App sowie am Monatsende per E-Mail. Die App der Stiftung Aktive Bürgerschaft gibt es für iOS und Android Smartphones und Tablets. Hier können Sie die App für iOS, und hier für Android herunterladen. Interessiert Sie die Geschichte hinter der App der Stiftung Aktive Bürgerschaft? Die stellen wir Ihnen hier gerne vor.

bürgerAktiv - Nachrichten für Engagierte abonnieren

bürgerAktiv - das Archiv mit 7000 Meldungen seit 2001

Seit Dezember 2001 erscheint bürgerAktiv – Nachrichten für Engagierte unter Namen und Konzepten, welche die Arbeit und Entwicklung der Aktiven Bürgerschaft widerspiegeln. Gleich geblieben dabei ist der Anspruch, unseren Leserinnen und Lesern nützliche Informationen, sachlich und faktenorientiert, regelmäßig zur Verfügung zu stellen. Auf alle Beiträge seit 2001 kann im Archiv zugegriffen werden.

Am 21. Dezember 2001 erschien die erste Ausgabe als E-Mail Newsletter zu Theorie und Praxis bürgerschaftlichen Engagements, insbesondere zu den Themen Bürgerengagement, Bürgerstiftungen, Corporate Citizenship, Dritte-Sektor-Forschung, Management gemeinnütziger Organisationen. Bis zum aktuellen Relaunch ab 2024 informierte bürgerAktiv als Nachrichtendienst Bürgergesellschaft über die bundesweit wichtigsten Ereignisse bürgerschaftlichen Engagements. Alle Ausgaben sind im Archiv eingepflegt. Die Meldungen sind als Volltext recherchierbar, über die monatliche Ausgabe des Jahrganges nachlesbar oder innerhalb der jeweiligen Rubriken durchsehbar.

Kommentare, Hintergrund, Meinungen

Weitere Kommentare und Interviews finden interessierte Leserinnen und Leser in den Ausgaben des bürgerAktiv Magazins, dass die Stiftung Aktive Bürgerschaft jährlich herausgibt sowie in den Ausgaben des Podcast Zukunft und Zivilgesellschaft. Die Kommentare, Meinungen und Standpunkte der Jahrgänge 2008 bis 2014 haben wir in einer Ausgabe der Reihe Positionspapiere zusammengefasst. Vielen Dank für Ihr Interesse!