Höxter: Geschichten für mehr Menschlichkeit
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Gefühle wie Liebe und Glück, aber auch Leid und Trauer verbinden die Menschen weltweit miteinander. Um diese Verbundenheit zu veranschaulichen und insbesondere denen eine Stimme zu geben, die sich in Not befinden, haben 66 Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs Kreis Höxter Geschichten aus aller Welt gesammelt, die sie unter dem Titel „Simple Human Stories“ in…

weiterlesen
Sundern: Bürgerstiftung erbt Apotheke
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die Bürgerstiftung Sundern (Nordrhein-Westfalen) hat im August 2021 eine Apotheke geerbt. Die Erblasserin war Gründungsstifterin der Bürgerstiftung und Inhaberin der Apotheke. Weil die Bürgerstiftung die Apotheke aber nicht selbst betreiben darf, sucht sie jetzt öffentlich eine Nachfolge für den Betrieb. Sie spricht in diesem Zusammenhang von einer Verantwortung gegenüber den Menschen in der Region und…

weiterlesen
Laichingen: Bürgerstiftung untersucht Handlungsbedarf durch Corona-Krise
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die Bürgerstiftung Laichinger Alb (Baden-Württemberg) hat in einer Studie die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Bevölkerung in der Region untersuchen lassen. Ziel war es, die Herausforderungen und den Handlungsbedarf zu erfassen. Die größten Einschränkungen empfinden die Menschen demnach in ihren persönlichen Beziehungen, der Gesundheit und dem Beruf. Aus den Ergebnissen leitet die Bürgerstiftung einen Handlungsauftrag…

weiterlesen
Wo die Zivilgesellschaft steht
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Zivilgesellschaftliche Organisationen in Deutschland genießen Vertrauen in der Bevölkerung und sind weitestgehend frei von staatlicher Repression. Doch die Debatte um ihre politische Rolle ist in vollem Gang, zugleich sind wichtige Rahmenbedingungen wie die Struktur der Öffentlichkeit in Veränderung. Diese Entwicklungen dokumentiert das Maecenata Institut in seinem „Bericht zur Lage und den Rahmenbedingungen der Zivilgesellschaft in…

weiterlesen
Jubiläum: 25 Jahre Aktive Bürgerschaft
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Vor 25 Jahren wurde mit Unterstützung der genossenschaftlichen Finanzgruppe der Verein Aktive Bürgerschaft am 20. August 1997 in Münster gegründet, um das bürgerschaftliche Engagement in Deutschland zu stärken. Seither unterstützt die Aktive Bürgerschaft – inzwischen eine Stiftung – mit langfristigen Programmen die Entwicklung von Bürgerstiftungen sowie Service Learning in Schulen. Mit dem Förderpreis Aktive Bürgerschaft…

weiterlesen
Neue Programm-Leitung Service Learning: Caroline Deilmann
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Caroline Deilmann hat zum 1. Januar 2022 die Programm-Leitung des Bereichs Service-Learning in der Stiftung Aktive Bürgerschaft übernommen. Sie arbeitet bereits seit 2011 für das Service-Learning-Programm der Aktiven Bürgerschaft „sozialgenial – Schüler engagieren sich“. WWW.AKTIVE-BUERGERSCHAFT.DE/UEBER-UNS

weiterlesen
Podcast: Wie viel Fortschritt wagt die Ampel in der Engagementpolitik?
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die Ampelparteien wollen Fortschritt wagen, doch was bedeutet das für die Engagementpolitik? Enthält der Koalitionsvertrag hier tatsächlich fortschrittliche Ansätze, oder denken das die Koalitionäre nur? Darüber spricht Dr. Stefan Nährlich im Podcast der Aktiven Bürgerschaft mit dem Politikwissenschaftler und Publizisten Dr. Rudolf Speth und dem Soziologen Dr. Holger Backhaus-Maul von der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. WWW.YOUTUBE.COM/WATCH?V=JGSFZQKKUD8

weiterlesen
Podcast: 20 Jahre Enquete-Kommission – Gisela Jakob über die Wirkungen
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Neue Förderstrukturen und bessere Anerkennungskultur, aber auch der kritische Blick über das engagierte Individuum hinaus auf die Strukturen von Organisationen, in denen es tätig werden kann: Die Enquete-Kommission „Zukunft des Bürgerschaftlichen Engagements“ hat viel bewirkt, lobt Prof. Dr. Gisela Jakob von der Hochschule Darmstadt im Podcast der Aktiven Bürgerschaft. Was die Kommission der Politik empfohlen…

weiterlesen
Engagementpolitik: Einladung zur Online-Diskussion am 3. Februar
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Was kann die Zivilgesellschaft von der Ampelregierung erwarten? Wir laden die Leserinnen und Leser von bürgerAktiv ein zu diskutieren und zu vertiefen, was Prof. Dr. Gisela Jakob, Dr. Holger Backhaus-Maul und Dr. Rudolf Speth mit Dr. Stefan Nährlich in ihren zwei neuen Podcasts thematisieren: die engagementpolitische Agenda der neuen Bundesregierung sowie die Wirkungen der Enquete-Kommission…

weiterlesen
Berlin: Ana-Maria Trasnea Staatssekretärin für bürgerschaftliches Engagement
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die 27-jährige SPD-Politikerin Ana-Maria Trasnea ist zur Staatssekretärin für Engagement-, Demokratieförderung und Internationales sowie Bevollmächtigten des Landes Berlin beim Bund ernannt worden. Sie folgt auf Sawsan Chebli (SPD). Im Interview mit dem Tagesspiegel nannte Trasnea als Ziele, die 2021 beschlossene Engagementstrategie umzusetzen sowie mehr Menschen aus unterrepräsentierten Gruppen den Zugang zum Ehrenamt zu ermöglichen. Sie…

weiterlesen
FJSB: Finanzmarkt und Zivilgesellschaft
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Zum Spekulationsobjekt mutiert, in der Breite wenig angenommen und ohne konkreten Mehrwert für Nutzende: Die Bilanz des Geldexperiments Bitcoin ist umstritten, stellt Moritz Hütten von der Hochschule Darmstadt im Forschungsjournal Soziale Bewegungen (FJSB) 4/2021 fest. Doch habe der zivilgesellschaftliche Versuch, nach der Finanzkrise 2007/08 ein alternatives Zahlungssystem zu schaffen, auch „richtige und wichtige Fragen“ aufgeworfen…

weiterlesen
Die Welt: Lobbyregister hält alle auf Trab
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Verunsicherung, offene Fragen, zu viel Aufwand und gleich zu Beginn eine Fake-Eintragung: Diese Eindrücke sammelte Finanz- und Wirtschaftsredakteur Karsten Seibel zum Start des Lobbyregisters des Deutschen Bundestags. Das Handbuch, das den betroffenen Organisationen beim Bewältigen der bürokratischen Herausforderungen helfen soll, ist 189 Seiten dick, zu Informationsveranstaltung melden sich hunderte Vertreter von betroffenen Organisationen an. Auf…

weiterlesen

bürgerAktiv - der Nachrichtendienst

Der bürgerAktiv Nachrichtendienst Bürgergesellschaft informiert über die bundesweit wichtigsten Ereignisse und Entwicklungen des bürgerschaftlichen Engagements in Deutschland. Alle Meldungen sind redaktionell bearbeitet. Wir trennen Meldung von Meinung und haben den Anspruch, kompetent und entsprechend der publizistischen Sorgfaltspflicht zu schreiben. Stellenanzeigen, Veranstaltungsankündigungen, Ausschreibungen können wir in bürgerAktiv nicht berücksichtigen.

bürgerAktiv Meldungen erscheinen wöchentlich auf der Homepage und in der App sowie am Monatsende per E-Mail. Die App der Stiftung Aktive Bürgerschaft gibt es für iOS und Android Smartphones und Tablets. Hier können Sie die App für iOS, und hier für Android herunterladen. Interessiert Sie die Geschichte hinter der App der Stiftung Aktive Bürgerschaft? Die stellen wir Ihnen hier gerne vor.

bürgerAktiv Nachrichtendienst abonnieren

bürgerAktiv - das Archiv mit mehr als 4000 Meldungen seit 2008

Seit 2001 erscheint bürgerAktiv – Nachrichtendienst Bürgergesellschaft mit Meldungen in den Bereichen Aktive Bürgerschaft, Gesellschaft, Wirtschaft, Politik und Staat, Bürgerstiftungen, Service Learning, Presseschau, Fachmedien, Regionales, Ausland und Panorama sowie Kommentaren oder Hintergrundbeiträgen. Auf die Beiträge seit Januar 2008 können Sie im Archiv zugreifen.

Wir erweitern das Archiv – bürgerAktiv Nachrichtendienst Bürgergesellschaft: Am 21. Dezember 2001 erschien die erste Ausgabe als E-Mail Newsletter zu Theorie und Praxis bürgerschaftlichen Engagements, insbesondere zu den Themen Bürgerengagement, Bürgerstiftungen, Corporate Citizenship, Dritte-Sektor-Forschung, Management gemeinnütziger Organisationen. Seit einschließlich der Meldungen des Jahres 2005 sind im Juli 2022 die alten Ausgaben im Archiv eingepflegt. Die Meldungen sind als Volltext recherchierbar, über die monatliche Ausgabe des Jahrganges nachlesbar oder innerhalb der jeweiligen Rubriken durchsehbar.

bürgerAktiv - Kommentare und Analysen

Service Learning ist die bessere soziale Dienstpflicht, Herr Bundespräsident

Der Bundespräsident hat sich für eine soziale Dienstpflicht für alle ausgesprochen, um den Gemeinsinn in Deutschland zu stärken. Das Ziel ist richtig, für den Weg dahin gibt es eine bessere Lösung.

Kommentar: Das Beste kommt noch
880 440 Stiftung Aktive Bürgerschaft

von Stefan Nährlich Das Jahr 2013 war ein Jahr der engagementpolitischen Pause. Die Bundesregierung aus CDU/CSU und FDP erledigte ihre letzten Aufgaben gleich zu Jahresbeginn mit dem Ehrenamtsstärkungsgesetz. Es brachte Vereinen, Stiftungen und anderen gemeinnützigen Organisationen notwendige Flexibilisierungen bei der Rücklagenbildung und der zeitnahen Mittelverwendung. Kleine, aber richtige Schritte in die richtige Richtung. Das Gesetz…

weiterlesen
Kommentar: Die Finanzierung der Parteien mit Spenden muss ausgewogen sein
880 440 Stiftung Aktive Bürgerschaft

von Rudolf Speth Die Spenden der Familie Quandt an die CDU haben ein Thema wieder aktuell werden lassen, das seit langem kontrovers diskutiert wird: die Finanzierung der Parteien. 690.000 Euro hat die Eignerfamilie von BMW an die CDU bzw. deren Landesverbände überwiesen. Diese Spenden fallen in eine Zeit, in der die Bundesregierung bei der Festlegung…

weiterlesen
Kommentar: Engagementpolitik – wie es weitergehen sollte
880 440 Stiftung Aktive Bürgerschaft

von Stefan Nährlich Die Abgeordneten des 18. Deutschen Bundestages sind gewählt. Unkenrufen zum Trotz gab es mit der Abwahl der FDP doch eine Überraschung. Nun ist unklar, welche Parteien die Regierung bilden werden. Schwarz-Rot oder Schwarz-Grün sind die wahrscheinlichsten Konstellationen. Doch wer auch immer sich zusammentut: Aller Voraussicht nach wird es im Bundestag wieder ein…

weiterlesen
Kommentar: Berater hinter ihren Möglichkeiten
880 440 Stiftung Aktive Bürgerschaft

von Holger Backhaus-Maul Gesellschaftliches Engagement von Unternehmen – Corporate Citizenship – war vor über einem Jahrzehnt eine erfrischend neue Perspektive auf ein in Deutschland merkwürdig vernachlässigtes Phänomen. Soeben nun hat die gemeinnützige PHINEO AG unter dem spröden Titel „Werkzeugkoffer für sozial engagierte Unternehmen“ einige vielversprechende Ratgeber vorgelegt. PHINEO selbst versteht sich als unabhängiges Beratungs- und…

weiterlesen
Kommentar: Service Learning als Hoffnungsträger
880 440 Stiftung Aktive Bürgerschaft

von Gisela Jakob Das Lernen von bürgerschaftlichem Engagement und Verantwortung ist zu einer beliebten Formel in politischen Strategiepapieren geworden. So richtet die Bundesregierung in ihrer Nationalen Engagementstrategie die Förderung von Engagement als Auftrag an Schulen und andere Bildungseinrichtungen. In dem von der Bundeskanzlerin 2011/12 initiierten Zukunftsdialog empfehlen Expertinnen und Experten ein „Projekt zivilgesellschaftliches Engagement“, in…

weiterlesen
Kommentar: Ungeliebt, aber unersetzlich: Feuerwehr und THW
880 440 Stiftung Aktive Bürgerschaft

von Rudolf Speth Beim bürgerschaftlichen Engagement gibt es eine geheime Hierarchie. Sie wird sichtbar in den Diskursen darüber, welches Engagement wirklich wertvoll und förderungswürdig sei. Zum Ausdruck kommt: Das alte, traditionelle Ehrenamt hat ausgedient, modern und zeitgemäß ist dagegen das bürgerschaftliche Engagement, das selbstbestimmt und selbstorganisiert ohne die großen Organisationen auskommt. Damit einher geht ein…

weiterlesen

Weitere Kommentare und Interviews finden interessierte Leserinnen und Leser in den Ausgaben des bürgerAktiv Magazins, dass die Stiftung Aktive Bürgerschaft jährlich herausgibt sowie in den Ausgaben des Podcast Zukunft und Zivilgesellschaft. Die Kommentare, Meinungen und Standpunkte der Jahrgänge 2008 bis 2014 haben wir in einer Ausgabe der Reihe Positionspapiere zusammengefasst. Vielen Dank für Ihr Interesse!

Print Friendly, PDF & Email