„Die Zeit”: Fragwürdige Versprechen im Namen des Klimaschutzes
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die Wochenzeitung „Die Zeit“ ist bei einer aufwendigen Recherche über die Umweltorganisation „Plant for the Planet“ (PftP) auf zahlreiche Ungereimtheiten gestoßen. Diese verspricht mithilfe von Spendengeldern Bäume zu pflanzen. Doch „bei genauerem Hinsehen stellen sich viele Angaben als widersprüchlich, übertrieben oder schlicht falsch heraus“, heißt es in dem Artikel. Es habe sich das „Bild einer…

weiterlesen
Sachverständige: Bürokratie belastet Bürgerengagement zunehmend
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Ehrenamtliches Engagement und gemeinnützige Organisationen leiden zunehmend unter der Bürokratie. Das sagten die eingeladenen Sachverständigen bei der Öffentlichen Anhörung im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend des Deutschen Bundestages am 23. November 2020. So wies Dagmar Ernst, Vorständin des Regionssportbundes Hannover darauf hin, dass immer mehr Vereine Probleme hätten, ihre ehrenamtlichen Vorstandsämter zu besetzen.…

weiterlesen
„NZZ“: Kein entschlossener Kampf gegen Extremismus
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die „Neue Züricher Zeitung“ kritisiert in einem Artikel vom 26. November 2020, dass die Bundesregierung sich mit dem Kabinettsausschuss zur Bekämpfung von Rechtsextremismus und Rassismus (siehe Rubrik Politik und Staat) lediglich auf eine Form des Extremismus beschränke und islamistischen Extremismus oder Linksextremismus somit außen vor lasse: „Der nach den rassistischen Morden in Hanau gegründete Kabinettsausschuss…

weiterlesen
„Frankfurter Allgemeine“: Politische Burka für Vereine
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Stefan Diefenbach-Trommer, Vorstand der Allianz „Rechtssicherheit für politische Willensbildung“, kritisiert in der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“, dass die Unionsfraktion im Bundestag eine geplante Klarstellung zum Gemeinnützigkeitsrecht blockiere. Darin sollte festgehalten werden, dass Vereine und Stiftungen zur Förderung ihrer gemeinnützigen Zwecke auch überwiegend auf die politische Willensbildung einwirken können. Zurzeit herrscht Unklarheit darüber und zivilgesellschaftliche Organisationen fürchten…

weiterlesen
Neue Podcast-Folge: „Digitale Kommunikation ist sehr hierarchisch“
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

In der achten Folge des Podcasts „Zukunft und Zivilgesellschaft“ der Stiftung Aktive Bürgerschaft äußert sich Dr. Anna Christmann zu digitalem Engagement. Die Sprecherin der Grünen Bundestagsfraktion für Bürgerschaftliches Engagement sagt, dass wir in der Pandemie zwar einerseits erleben, wie digitale Kommunikationsmöglichkeiten Engagement erleichtern. Andererseits sei gerade im Engagement-Bereich die Gruppendynamik und das Zwischenmenschliche besonders wichtig,…

weiterlesen
Handlungsvorschläge zum Bürokratieabbau im Ehrenamt
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die Stiftung Aktive Bürgerschaft hat die Mitglieder des Bundestags-Ausschusses für Familie, Senioren, Frauen und Jugend dazu aufgefordert, die Bürokratiebelastung für gemeinnützige Organisationen zu verringern. „Es wirkt kontraproduktiv, das Ehrenamt sonntags zu loben und wochentags immer stärker zu regulieren“, sagte Geschäftsführer Dr. Stefan Nährlich bei der Öffentlichen Anhörung zum Thema „Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) bzw. Bürokratieabbau im Ehrenamt“…

weiterlesen
Justizministerium verlängert Regelungen für virtuelle Gremiensitzungen 
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die Covid-19-Sonderregeln für virtuelle Gremiensitzungen und andere Erleichterungen für die Beschlussfassungen von Gremien gemeinnütziger Organisationen hat das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) bis Ende 2021 verlängert. Der Bundestag hatte im März Änderungen im Bürgerlichen Gesetzbuch beschlossen, durch die die Handlungsfähigkeit von Vereinen und Stiftungen während der Corona-Krise gesichert werden soll (bürgerAktiv berichtete Ausgabe 209 März 2020).  WWW.BMJV.DE/…

weiterlesen
Demokratiefördergesetz kommt wohl doch  
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Der Kabinettsausschuss zur Bekämpfung von Rechtsextremismus und Rassismus hat sich am 25. November 2020 auf ein Maßnahmenpaket zur Stärkung der Demokratie verständigt. Unter den 89 Vorhaben ist auch ein „Gesetz zur Förderung einer wehrhaften Demokratie“, mit dem gesellschaftliche Projekte zur Extremismusprävention und Demokratieförderung besser finanziert werden sollen. Das Gesetz liegt in der gemeinsamen Zuständigkeit des…

weiterlesen
Gütersloh: Bürgerstiftung pflanzt Bürgerwald 
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die Bürgerstiftung Gütersloh pflanzt gemeinsam mit Stadt und Spendern einen „Bürgerwald“ am Stadtrand von Gütersloh. Auf einer einen Hektar großen Fläche sollen in den kommen Jahren bis zu 600 Bäume gepflanzt werden. Im November hat die Stiftung die ersten 181 Bäume gepflanzt. Mitgetragen wird das Projekt von Gütersloherinnen und Güterslohern, die Patenschaften für die Bäume…

weiterlesen
Den Nachrichtendienst gibt es jetzt auch als App
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Mit der heute erscheinenden App der Stiftung Aktive Bürgerschaft wird der Nachrichtendienst Bürgergesellschaft nun noch besser verfügbar. Die App gibt es sowohl für iPhones und iPads als auch für Tablets und Smartphones mit Android-Betriebssystemen. Sie kann ab sofort kostenlos im App Store sowie in Kürze auch im Google Play Store heruntergeladen werden. In der App…

weiterlesen
Stiftung Aktive Bürgerschaft setzt weiter auf digitale Veranstaltungen
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die Stiftung Aktive Bürgerschaft hat aufgrund der Corona-Pandemie bereits im Sommer vorsorglich alle Veranstaltungen (Weiterbildungen, Regionalforen, Kreativwerkstätten) für Herbst und Winter ins Digitale verlagert, so dass diese in Form von Webinaren und Videokonferenzen auch weiterhin stattfinden können. Das Team der Stiftung arbeitet bereits seit Mitte März überwiegend im Homeoffice und achtet konsequent darauf, dass nie…

weiterlesen
„npoR” über Engagementstiftung: Gut gemeint, aber nicht gut gemacht
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

In der aktuellen Ausgabe von „npoR – Zeitschrift für das Recht der Non-Profit-Organisationen“ analysiert Prof. Dr. Martin Schulte, Inhaber der Forschungsstelle zum Stiftungswesen und Stiftungsrecht an der TU Dresden, das Gesetz zur Errichtung der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt (bürger Aktiv berichtete in Ausgabe 207 Januar 2020). Derzeit gebe es auf Landesebene und auf…

weiterlesen

bürgerAktiv - der Nachrichtendienst

bürgerAktiv informiert über die bundesweit wichtigsten Ereignisse und Entwicklungen des bürgerschaftlichen Engagements in Deutschland. Alle Meldungen sind redaktionell bearbeitet. Wir trennen Meldung von Meinung und haben den Anspruch, kompetent und entsprechend der publizistischen Sorgfaltspflicht zu schreiben.

bürgerAktiv Meldungen erscheinen wöchentlich auf der Homepage und in der App sowie am Monatsende per E-Mail. Die App der Stiftung Aktive Bürgerschaft gibt es für IOS und Android Smartphones und Tablets.

bürgerAktiv Nachrichtendienst abonnieren

bürgerAktiv - das Archiv mit mehr als 4000 Meldungen seit 2008

Seit 2001 erscheint bürgerAktiv – Nachrichtendienst Bürgergesellschaft mit Meldungen in den Bereichen Aktive Bürgerschaft, Gesellschaft, Wirtschaft, Politik und Staat, Bürgerstiftungen, Service Learning, Presseschau, Fachmedien, Regionales, Ausland und Panorama sowie Kommentaren oder Hintergrundbeiträgen. Auf die Beiträge seit Januar 2008 können Sie im Archiv zugreifen.

bürgerAktiv - Kommentare und Analysen

Vollausschuss Bürgerengagement? Warum? Und was dann?

Engagement in Deutschland braucht bessere Rahmenbedingungen. Die Aufwertung des Unterausschusses Bürgerschaftliches Engagement zu einem „richtigen“ Ausschuss kann helfen – vorausgesetzt, es gelingt, endlich vom „Klein-klein“ wegzukommen, meint Stefan Nährlich von der Stiftung Aktive Bürgerschaft.

Kommentar: Die Finanzierung der Parteien mit Spenden muss ausgewogen sein
880 440 Stiftung Aktive Bürgerschaft

von Rudolf Speth Die Spenden der Familie Quandt an die CDU haben ein Thema wieder aktuell werden lassen, das seit langem kontrovers diskutiert wird: die Finanzierung der Parteien. 690.000 Euro hat die Eignerfamilie von BMW an die CDU bzw. deren Landesverbände überwiesen. Diese Spenden fallen in eine Zeit, in der die Bundesregierung bei der Festlegung…

weiterlesen
Kommentar: Engagementpolitik – wie es weitergehen sollte
880 440 Stiftung Aktive Bürgerschaft

von Stefan Nährlich Die Abgeordneten des 18. Deutschen Bundestages sind gewählt. Unkenrufen zum Trotz gab es mit der Abwahl der FDP doch eine Überraschung. Nun ist unklar, welche Parteien die Regierung bilden werden. Schwarz-Rot oder Schwarz-Grün sind die wahrscheinlichsten Konstellationen. Doch wer auch immer sich zusammentut: Aller Voraussicht nach wird es im Bundestag wieder ein…

weiterlesen
Kommentar: Berater hinter ihren Möglichkeiten
880 440 Stiftung Aktive Bürgerschaft

von Holger Backhaus-Maul Gesellschaftliches Engagement von Unternehmen – Corporate Citizenship – war vor über einem Jahrzehnt eine erfrischend neue Perspektive auf ein in Deutschland merkwürdig vernachlässigtes Phänomen. Soeben nun hat die gemeinnützige PHINEO AG unter dem spröden Titel „Werkzeugkoffer für sozial engagierte Unternehmen“ einige vielversprechende Ratgeber vorgelegt. PHINEO selbst versteht sich als unabhängiges Beratungs- und…

weiterlesen
Kommentar: Service Learning als Hoffnungsträger
880 440 Stiftung Aktive Bürgerschaft

von Gisela Jakob Das Lernen von bürgerschaftlichem Engagement und Verantwortung ist zu einer beliebten Formel in politischen Strategiepapieren geworden. So richtet die Bundesregierung in ihrer Nationalen Engagementstrategie die Förderung von Engagement als Auftrag an Schulen und andere Bildungseinrichtungen. In dem von der Bundeskanzlerin 2011/12 initiierten Zukunftsdialog empfehlen Expertinnen und Experten ein „Projekt zivilgesellschaftliches Engagement“, in…

weiterlesen
Kommentar: Ungeliebt, aber unersetzlich: Feuerwehr und THW
880 440 Stiftung Aktive Bürgerschaft

von Rudolf Speth Beim bürgerschaftlichen Engagement gibt es eine geheime Hierarchie. Sie wird sichtbar in den Diskursen darüber, welches Engagement wirklich wertvoll und förderungswürdig sei. Zum Ausdruck kommt: Das alte, traditionelle Ehrenamt hat ausgedient, modern und zeitgemäß ist dagegen das bürgerschaftliche Engagement, das selbstbestimmt und selbstorganisiert ohne die großen Organisationen auskommt. Damit einher geht ein…

weiterlesen
Kommentar: Stiftungen unter Stress
880 440 Stiftung Aktive Bürgerschaft

von Stefan Nährlich “Das Gemeinwesen von morgen stärken! Stiftungen in einer sich verändernden Welt” war das Motto des diesjährigen Deutschen Stiftungstages. Doch werden die Stiftungen diesen Anspruch, das Gemeinwesen von morgen zu stärken, angesichts der sich verändernden Welt noch erfüllen können? Die Auswirkungen der Wirtschafts- und Finanzkrise haben viele Stiftungen in Schwierigkeiten gebracht. Die Krise…

weiterlesen
Print Friendly, PDF & Email