Bayerns Sozialministerin vergibt Innovationspreis Ehrenamt
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Unter dem Motto „Ehrenamt ist nachhaltig! – Ehrenamt gestaltet unsere Zukunft!“ wurden beim Bayerischen Innovationspreis Ehrenamt 2020 zum dritten Mal Personen, Initiativen und Organisationen mit neuen Ideen rund ums Ehrenamt gesucht. Eine Jury unter Vorsitz von Bayerns Sozialministerin Carolina Trautner hat im Mai elf Preisträger ausgewählt. Sechs Preisträger erhalten jeweils 10.000 Euro in der Kategorie ‚Innovative Projekte‘.…

weiterlesen
Vertreter der Zivilgesellschaft in Engagementstiftung stehen fest
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die neun der 19 Sitze für die Zivilgesellschaft im Stiftungsrat der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE), die für Vertreter der Zivilgesellschaft vorgesehen sind, gehen an den Bundesverband der Deutschen Stiftungen, an das Bündnis für Gemeinnützigkeit, die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, den Deutschen Olympischen Sportbund, an die Bundeskonferenz der Migrantenorganisationen, den Deutschen Landfrauenverband, den…

weiterlesen
Bundesregierung beschließt Sonderkreditprogramm für Gemeinnützige
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Ein Sonderkreditprogramm in Höhe von einer Milliarde Euro hat die Bundesregierung am 17. Juni 2020 beschlossen. Sie will damit Wohlfahrtsverbände, Familienferienstätten, Jugendherbergen und Schullandheime, Frauenhäuser, Werkstätten für behinderte Menschen, Inklusionsbetriebe, Träger der politischen Bildung und andere gemeinnützige Organisationen, die von den Folgen der Corona-Pandemie stark betroffen sind, helfen. Die konkrete Auswahl der zu unterstützenden Organisationen…

weiterlesen
Statistisches Bundesamt legt Spendenstatistik für 2016 vor 
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die Summe der Spenden in Deutschland ist um 3,8 Prozent von 6,139 Milliarden Euro in 2015 auf 6,370 Milliarden Euro im Jahr 2016 gestiegen. Das geht aus der am 27. Mai 2020 veröffentlichten Auswertung „Geleistete Spenden, geltend gemachte und abzugsfähige Zuwendungen 2016” der Lohn- und Einkommenssteuerstatistik des Statistische Bundesamtes hervor. 5,83 Milliarden Euro kamen als…

weiterlesen
Bundesregierung soll soziale Inno­vationen fördern 
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die Bundesregierung soll im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel die Förderung sozialer Innovationen vorantreiben, eine Definition für Sozialunternehmen erarbeiten und ein ressortübergreifendes Konzept entwickeln. Dies hat der Bundestag am 29. Mai 2020 mit den Stimmen von CDU/CSU und SPD beschlossen (Drucksache 19/19493). Gefordert wird unter anderem ein Programm zur Erforschung und Entwicklung sozialer Innovationen und die öffentlichkeitswirksame Auseinandersetzung…

weiterlesen
CDU/CSU-Bundestagsfraktion will 2021 Ehrenamt stärken
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Am 16. Juni 2020 hat die CDU/CSU-Bundestagsfraktion ihr Positionspapier für ein Ehrenamtsgesetz 2021 beschlossen. Zur Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements sollen die Übungsleiterpauschale von 2.400 Euro auf 3.000 Euro im Jahr und die Ehrenamtspauschale von 720 Euro auf 840 Euro erhöht werden. Für Vereine soll die Freigrenze für Einnahmen aus einem wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb künftig bei 45.000 Euro statt wie bisher bei 35.000…

weiterlesen
Zukunftsprogramm Zivilgesellschaft im Bundesrat gescheitert
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Der Antrag der Länder Berlin, Bremen und Rheinland-Pfalz für ein „Zukunftsprogramm für zivilgesellschaftliche Organisationen in der Corona-Pandemie“ (bürgerAktiv berichtete in Ausgabe – Mai 2020) fand am 5. Juni 2020 keine Mehrheit im Bundesrat. Die Länder Hessen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen stimmten gegen das Vorhaben, die Länder Baden-Württemberg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Sachsen-Anhalt enthielten sich. Zuvor hatten…

weiterlesen
EuGH-Urteil: Ungarisches NGO-Gesetz verstößt gegen EU-Recht
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Das ungarische Gesetz, das den Umgang mit aus dem Ausland finanzierten Nichtregierungsorganisationen regelt, verstößt gegen EU-Recht. Das haben die Richter des Europäischen Gerichtshofs entschieden (Rechtssache C-78/18). Das Gesetz war 2017 von Mitgliedern der Regierungspartei Fidesz von Ministerpräsident Viktor Orbán vorgelegt und vom Parlament verabschiedet worden. Es sieht vor, dass sich NGOs, die mehr als 7,2 Millionen Forint…

weiterlesen
Bürgerstiftungen organisieren Konzerte für Senioren 
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Um die Folgen der Einsamkeit abzumildern, unter der in Folge der Corona-Pandemie aktuell besonders Bewohnerinnen und Bewohner von Senioreneinrichtungen leiden, haben Bürgerstiftungen in ganz Deutschland Konzerte organisiert. Unter dem Motto „Künstler fördern – Senioren erfreuen“ hat die Bürgerstiftung Westmünsterland seit Mai Aufführungen vor Senioreneinrichtungen im Kreis Borken organisiert. Ziel ist es nicht nur, die Seniorinnen und Senioren…

weiterlesen
Bürgerstiftungen verteilen Laptops für Heimunterricht 
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Durch die teilweise Umstellung auf einen digitalen Unterricht von Zuhause, drohen Kinder, die keinen Zugang zu einem Computer haben, in der Schule abgehängt zu werden. Mehrere Bürgerstiftungen nehmen sich dieses Problems an und haben dafür eine Kooperation mit den Schulen und lokalen IT-Firmen aufgebaut. Die Bürgersstiftung Lörrach versorgt über 90 Kinder in ihrer Stadt mit…

weiterlesen
Vorstand der Engagementstiftung steht fest
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey, Bundesinnenminister Horst Seehofer und Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner haben sich auf die Besetzung des Gründungs-Vorstandes der neu errichteten Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt mit Katarina Peranic und Jan Holze geeinigt. Die Stiftung soll das bürgerschaftliche Engagement und das Ehrenamt in Deutschland stärken, insbesondere in den strukturschwachen und ländlichen Räumen (bürgerAktiv berichtete…

weiterlesen
Studie: Wie Rechte in Vereinen und Verbänden Einfluss nehmen
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Rechtspopulisten und Rechtsextremisten versuchen, in der organisierten Zivilgesellschaft Fuß zu fassen und diese zu beeinflussen. Zu diesem Ergebnis kommen vier Forscher der Universität Kassel um den Politologen Wolfgang Schroeder in einer Studie mit dem Titel „Bedrängte Zivilgesellschaft von rechts“. Sie haben im Auftrag der Otto-Brenner-Stiftung der IG Metall untersucht, wie Rechte versuchen, in Gewerkschaften, Kirchen,…

weiterlesen

bürgerAktiv - der Nachrichtendienst

bürgerAktiv informiert über die bundesweit wichtigsten Ereignisse und Entwicklungen des bürgerschaftlichen Engagements in Deutschland. Alle Meldungen sind redaktionell bearbeitet. Wir trennen Meldung von Meinung und haben den Anspruch, kompetent und entsprechend der publizistischen Sorgfaltspflicht zu schreiben.

bürgerAktiv Meldungen erscheinen wöchentlich auf der Homepage und in der App sowie am Monatsende per E-Mail. Die App der Stiftung Aktive Bürgerschaft gibt es für IOS und Android Smartphones und Tablets.

bürgerAktiv Nachrichtendienst abonnieren

bürgerAktiv - das Archiv mit mehr als 4000 Meldungen seit 2008

Seit 2001 erscheint bürgerAktiv – Nachrichtendienst Bürgergesellschaft mit Meldungen in den Bereichen Aktive Bürgerschaft, Gesellschaft, Wirtschaft, Politik und Staat, Bürgerstiftungen, Service Learning, Presseschau, Fachmedien, Regionales, Ausland und Panorama sowie Kommentaren oder Hintergrundbeiträgen. Auf die Beiträge seit Januar 2008 können Sie im Archiv zugreifen.

bürgerAktiv - Kommentare und Analysen

Vollausschuss Bürgerengagement? Warum? Und was dann?

Engagement in Deutschland braucht bessere Rahmenbedingungen. Die Aufwertung des Unterausschusses Bürgerschaftliches Engagement zu einem „richtigen“ Ausschuss kann helfen – vorausgesetzt, es gelingt, endlich vom „Klein-klein“ wegzukommen, meint Stefan Nährlich von der Stiftung Aktive Bürgerschaft.

Print Friendly, PDF & Email