Freundeskreis der Aktiven Bürgerschaft startet
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Am 31. Mai 2022 ist der Freundeskreis der Stiftung Aktive Bürgerschaft gestartet. Er wurde zum 25-jährigen Jubiläum von 25 Gründungsmitgliedern ins Leben gerufen und steht allen offen, die sich den Zielen und der Arbeit der Stiftung verbunden fühlen. Die Mitglieder können sie mit einer regelmäßigen Spende unterstützen. Der Freundeskreis wird sich austauschen und einmal im…

weiterlesen
Spenden fürs Steuersäckel
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Wer zahlt eigentlich all die Schulden zurück, die der Staat aufnimmt? „Wir“, antworteten 2021 236 Menschen in Deutschland 2021 und zahlten 63.988,54 Euro auf das Schuldentilgungskonto der Bundes ein. Dieses war 2006 vom Bundesfinanzministerium auf „vielfachen Wunsch von engagierten Bürgerinnen und Bürgern“ eingerichtet worden, heißt es in einer Antwort der Bundesregierung (Drucksache 20/1429) auf eine…

weiterlesen
Ukraine: NGOs dokumentieren Kriegsverbrechen
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Neben ukrainischen und ausländischen (darunter deutschen) Staatsanwälten ermitteln auch Nichtregierungsorganisationen in Fällen von Kriegsverbrechen in der Ukraine, darunter die Menschenrechtsorganisationen Amnesty International und Human Rights Watch. Wie die Tagesschau am 25. Mai 2022 berichtete, sind die Mitarbeiter schneller vor Ort und gewinnen unter Umständen auch schneller das Vertrauen der Menschen dort. Zudem ermittelten sie nach…

weiterlesen
USA: Neue philanthropische Strategien
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Geldgeber, Spender und Stifter in den USA reagieren mit veränderten Strategien auf die aktuellen politischen, wirtschaftlichen und sozialökologischen Umwälzungen. Mehr Agilität, engere Anbindung an Akteure vor Ort und mehr Gewicht auf Agilität und Innovation anstelle starrer Prozesse identifiziert als mögliche Reaktionen die Studie „What’s next for Philanthropy in the 2020s“ der Wirtschaftsberatungsgesellschaft. Sie basiert unter…

weiterlesen
Mecklenburg-Vorpommern: Nordstream-Stiftung wird aufgelöst, Vorstand tritt zurück
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die „Klimastiftung MV“, die den Bau der Nord-Stream-2-Pipeline sicher sollte, wird aufgelöst. Das gaben Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) und ihr Amtsvorgänger und jetziger Vorsitzender der Stiftung Erwin Sellering (SPD) am 17. Mai 2022 bekannt. Zuvor werde im September 2022 nach Abwicklung des Geschäftsbetriebs der Vorstand der Stiftung zurücktreten, kündigten sie außerdem an. WWW.TAGESSCHAU.DE/INLAND/KLIMASTIFTUNG-101.HTML

weiterlesen
Deutschlandfunk: Die USA und ihre Stiftungen
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Viel Not, wenig Staat und viel Eigeninitiative: In den USA gehört Spenden zum guten Ton und ist viel verbreiteter als im Sozialstaatland Deutschland. Doch nicht nur die gesellschaftliche Haltung, sondern auch die Möglichkeiten der Steuerersparnis machen den Unterschied. Im Deutschlandfunk blickte am 25. Mai 2022 Magdalena Neubig nach Übersee, wo Stiftungen in inzwischen in die…

weiterlesen
Vereinen droht Mehrwertsteuerbelastung durch BFH-Urteil
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Auf Angebote von gemeinnützigen Sportvereinen an ihre Mitglieder könnten künftig 19 Prozent Mehrwertsteuer fällig werden. Der Bundesfinanzhof (BFH) hat mit einem neuen Grundsatzurteil (Aktenzeichen V R 48/20) das am 21. April 2022 veröffentlicht wurde, seine bisherige Rechtsprechung geändert. In dem konkreten Fall ging es um einen Golfclub, der neben dem allgemeinen Mitgliedsbeitrag noch zusätzliche Gebühren…

weiterlesen
Geld für die Klassenkasse künftig mit Mehrwertsteuer
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Wenn Geld für die Klassenkasse gebraucht wird, verkaufen Schülerinnen und Schüler gerne von Eltern gebackenen Kuchen. Künftig soll weniger Gewinn übrig bleiben, denn auf die Einnahmen wird Mehrwertsteuer zu zahlen sein. Damit private Unternehmen keinen Wettbewerbsnachteil haben, hat die EU eine Mehrwertsteuerrichtlinie erlassen, die Kommunen und Ministerien von 2023 an steuerpflichtig macht. Für Schulen in…

weiterlesen
Bundesratsinitiative: Bayern will Online-Gremiensitzungen dauerhaft ermöglichen
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Vorstandssitzungen und Mitgliederversammlungen in gemeinnützigen Organisationen können seit Beginn der Corona-Pandemie als Online-Sitzungen stattfinden, auch wenn die Satzungen der Vereine und Stiftungen dies nicht vorsehen. Dazu hat der Gesetzgeber eine Ausnahmeregelung geschaffen, die am 31. August 2022 ausläuft (bürgerAktiv berichtete Ausgabe 226 September 2021). Das Land Bayern hat jetzt eine Bundesratsinitiative (Drucksache 193/22) gestartet und…

weiterlesen
Union Investment Studie: Nachhaltigkeit ist wichtig, aber nicht entscheidend
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Anlegerinnen und Anleger finden Nachhaltigkeit wichtig. Doch bei der Auswahl von Finanzanlageprodukten ist sie nur für zehn Prozent ein entscheidendes Kriterium. Das hat eine repräsentative Befragung des Rheingold Instituts unter 3.500 Privatpersonen im Auftrag der genossenschaftlichen Investmentgesellschaft Union Investment (Union Asset Management Holding AG) ergeben, die im Mai 2022 veröffentlicht wurde. Wichtigere Ziele seien Rendite,…

weiterlesen
BVR beim Karlspreis: „Banken können helfen“
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Am 25. Mai 2022 ist in Aachen der Karlspreis an die drei belarussischen politischen Aktivistinnen Swetlana Tichanowskaja, Veronica Tsepkalo und die inhaftierte Maria Kalesnikava verliehen worden. Der Bundesverband der Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) hat die Preisverleihung als Sponsor unterstützt. Beim Karlspreis-Europa-Forum am Vortag sagte BVR-Präsidentin Marija Kolak zur Diskussion um die Energiesicherheit im Zuge des…

weiterlesen
Soest: Begegnungen und Gespräche im Friedhofscafé
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Einen Raum für Begegnungen und Gespräche zu schaffen, war das Ziel einer Schülergruppe der Hannah-Arendt-Gesamtschule in Soest. Dafür wählten sie einen ungewöhnlichen Ort: das „Café Kränzchen“ auf dem Osthofenfriedhof, ein Projekt, das die Soesterin Martina Brennecke im Rahmen einer Qualifizierung zur Senior-Trainerin auf die Beine stellte. Sie kann nun auf die Mithilfe der Jugendlichen zählen.…

weiterlesen

bürgerAktiv - der Nachrichtendienst

bürgerAktiv informiert über die bundesweit wichtigsten Ereignisse und Entwicklungen des bürgerschaftlichen Engagements in Deutschland. Alle Meldungen sind redaktionell bearbeitet. Wir trennen Meldung von Meinung und haben den Anspruch, kompetent und entsprechend der publizistischen Sorgfaltspflicht zu schreiben.

bürgerAktiv Meldungen erscheinen wöchentlich auf der Homepage und in der App sowie am Monatsende per E-Mail. Die App der Stiftung Aktive Bürgerschaft gibt es für IOS und Android Smartphones und Tablets.

bürgerAktiv Nachrichtendienst abonnieren

bürgerAktiv - das Archiv mit mehr als 4000 Meldungen seit 2008

Seit 2001 erscheint bürgerAktiv – Nachrichtendienst Bürgergesellschaft mit Meldungen in den Bereichen Aktive Bürgerschaft, Gesellschaft, Wirtschaft, Politik und Staat, Bürgerstiftungen, Service Learning, Presseschau, Fachmedien, Regionales, Ausland und Panorama sowie Kommentaren oder Hintergrundbeiträgen. Auf die Beiträge seit Januar 2008 können Sie im Archiv zugreifen.

bürgerAktiv - Kommentare und Analysen

Service Learning ist die bessere soziale Dienstpflicht, Herr Bundespräsident

Der Bundespräsident hat sich für eine soziale Dienstpflicht für alle ausgesprochen, um den Gemeinsinn in Deutschland zu stärken. Das Ziel ist richtig, für den Weg dahin gibt es eine bessere Lösung.

„Wie kann man alte Leute mit so einem Verfahren konfrontieren?“
800 600 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die Bürgerstiftung Wiesloch bietet Senioren Hilfe bei der Online-Registrierung für einen Corona-Impftermin an. bürgerAktiv hat mit der Projektkoordinatorin Anke Merk und mit Johann Gradl, dem Vorsitzenden der Bürgerstiftung, gesprochen. Für alte Menschen sei die Impfanmeldung schwierig, sagen sie.

weiterlesen
Nur noch bürgerschaftliches Engagement anstatt Zivilgesellschaft?
1024 637 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Viele autoritäre Staaten erschweren zivilgesellschaftlichen Organisationen die Arbeit zunehmend. Dabei steht auch in diesen Ländern bürgerschaftliches Engagement grundsätzlich hoch im Kurs – solange es nicht politisch wird. Nun wird auch hierzulande die Frage diskutiert: Wie viel Politik ist im Engagement erlaubt? von Prof. Dr. Annette Zimmer

weiterlesen
„Ich habe mir das Programmieren selbst beigebracht”
1024 664 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Niklas Huthmann, 17 Jahre alt, hat für die Stiftung Aktive Bürgerschaft eine Nachrichten-App entwickelt. Im Interview erzählt er, wie er dazu kam und was die App alles kann.

weiterlesen
Stiftungsrechtsreform: Der Referentenentwurf ist gut, kann aber noch besser werden
880 440 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Das Bundesjustizministerium hat den Referentenentwurf des lange erwarteten Gesetzes zur Vereinheitlichung des Stiftungsrechts vorgelegt. Drei Punkte sind besonders wichtig. von Dr. Stefan Nährlich

weiterlesen
Digitalisierung braucht mehr als digitale Grundkompetenzen
880 440 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Digitalisierung setzt eine flächendeckende und leistungsfähige Infrastruktur voraus. Hier muss der Staat mehr tun.  von Stefan Nährlich

weiterlesen
„Mehr Zivilgesellschaft wagen“  
910 1024 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Der Wirtschaftsprofessor Michael Vilain wirft dem Staat vor, die Zivilgesellschaft zu gängeln. Um ihre Unabhängigkeit zu wahren, brauchen wir neue Finanzierungsoptionen, sagt er im Interview mit bürgerAktiv.  

weiterlesen
Print Friendly, PDF & Email