Tibet: Kraft der Zivilgesellschaft
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Seit dem 14.03.2008 bestimmen die schweren Unruhen in Tibet die Nachrichten in aller Welt und lenken damit den Fokus auf China. Die Zivilgesellschaft macht mobil: Menschenrechtsorganisationen informieren über die Situation in Tibet und appellieren mit Nachdruck an Sponsoren der Olympischen Spiele in Peking. So erhielt zum Beispiel die Volkswagen AG eine Bitte des Vereins International…

weiterlesen
Bundesjustizministerin Zypries überreicht Förderpreis
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Am 28.02.2008 überrreichte Bundesjustizministerin Brigitte Zypries (SPD) in Berlin den Förderpreis Aktive Bürgerschaft 2008 an Bürgerstiftungen aus Münster, Weimar und der Pfalz. “Der Preis, den wir in diesem Jahr unter anderem an die Stiftung* Bürger für Münster verleihen, leistet dreierlei: Er ehrt diejenigen, die sich in hervorragender Weise gesellschaftlich engagieren, er fördert deren Arbeit mit…

weiterlesen
Vorreiter: EhrenamtMessen
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die BürgerStiftung Region Ahrensburg hat eine innovative Initiative zur Förderung des Ehrenamtes ins Leben gerufen, mit der Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein bundesweit Vorreiter sind: die “EhrenamtMessen Norddeutschland 2008”. Neunundzwanzig Großveranstaltungen bringen das Ehrenamt in den vier norddeutschen Bundesländern bis März ins Blickfeld der Öffentlichkeit. Veranstalter sind die Liga der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in…

weiterlesen
Interkultureller Dialog: Heimathafen Berlin
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Unter dem Titel “Heimathafen Berlin” organisiert die Bürgerstiftung Berlin mit Schülerinnen und Schülern unterschiedlichen kulturellen Hintergrunds eine Open Space-Veranstaltung im Rahmen des Europäischen Jahres des interkulturellen Dialogs. Die Bürgerstiftung Berlin ist mit dem Projekt eine von acht Initiativen, die Deutschland vertreten. Mit einer großen bundesweiten Auftaktkonferenz wurde vom 18. bis 19.02.2008 das von der Europäischen…

weiterlesen
Gewusst wo: Umkreissuche Bürgerstiftungen
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Wer sich bei einer Bürgerstiftung engagieren will oder Informationen zu einer Bürgerstiftung sucht, findet schnell und einfach den Weg zur nächsten Bürgerstiftung über die “Umkreissuche Bürgerstiftungen” der Aktiven Bürgerschaft. www.aktive-buergerschaft.de/bsi/service/bsideutschland/

weiterlesen
Stets informiert: Presseschau Bürgerstiftungen
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die “Presseschau Bürgerstiftungen” ist ein Service der Aktiven Bürgerschaft. Hier finden Sie aktuelle Berichte über Bürgerstiftungen aus den lokalen und überregionalen Medien. www.aktive-buergerschaft.de/bsi/service/bsidpresse/

weiterlesen
Statistik: Stiftungen durchbrechen 1.000er-Marke
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Erstmals in der deutschen Stiftungsgeschichte hat die Zahl der jährlich neu gegründeten Stiftungen die 1.000er-Marke überschritten, so der Bundesverband Deutscher Stiftungen. Insgesamt 1.134 rechtsfähige Stiftungen bürgerlichen Rechts wurden im Jahr 2007 ins Leben gerufen, damit gibt es in Deutschland derzeit 15.449 Stiftungen. In den fünf ostdeutschen Bundesländern kamen 75 neue Stiftungen hinzu, zwar 28 mehr…

weiterlesen
UNICEF: Chronik einer Krise
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Mit einem anonymen Brief an Heide Simonis, damalige Vorsitzende von UNICEF, begann im Mai 2007 die Krise beim Deutschen Komitee des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen. Vorwürfe über unerlaubte Provisionen für die Einwerbung von Spenden, überhöhte Beraterhonorare und ungenehmigte Ausgaben wurden erhoben. Interne Untersuchungen, Wirtschaftsprüfungen und staatsanwaltschaftliche Ermittlungen folgten. Am vorläufigen Ende der Krise stehen Rücktritte…

weiterlesen
Kommentar: Krise und Katharsis
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Veruntreuungsvorwürfe, Rücktritte, Vertrauensverlust – das deutsche Kinderhilfswerk UNICEF verspielt seine Glaubwürdigkeit. Zu den Ursachen und Konsequenzen der Krise auch für andere spendensammelnde Organisationen lesen Sie den Kommentar von Dr. Rudolf Speth … www.aktive-buergerschaft.de/vab/resourcen/newsletter/2008/02/vab_kommentar_2008-…

weiterlesen
Zur Wahl: Ehrenamt des Jahres 2008
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Susanne Kuscholke moderiert ehrenamtlich im Bürgerfernsehen. Sie ist eine von zwölf Bürgerinnen und Bürgern, die zur Wahl zum “Ehrenamt des Jahres 2008” des Magazins Reader’s Digest stehen. Bereits zum fünften Mal lädt das Magazin seine Leserinnen und Leser sowie Interessierte dazu ein, das diesjährige Ehrenamt zu benennen. Die Auszeichnung ist mit insgesamt 5.000 Euro dotiert.…

weiterlesen
Feri Finance AG: Stifterpreis für Stiftung Gute-Tat.de
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die Feri Finance AG hat am 07.02.2008 zum dritten Mal ihren Feri Stiftungspreis verliehen. Dr. Wolfgang Schäuble, Bundesminister des Innern und diesjähriger Schirmherr, überreichte den mit 25.000 Euro dotierten Preis an die Stiftung Gute-Tat.de in Berlin. Über das Internet bietet die Stiftung Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, sich in konkreten, zeitlich begrenzten Projekten ehrenamtlich zu…

weiterlesen
Nokia: CSR-Lehrstück
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die öffentliche Diskussion um die Schließung des Nokia-Standortes in Bochum entwickelt sich zum CSR-Lehrstück, seit die Deutsche Presseagentur dpa den Vorgang in einem mehrfach aufgegriffenen Beitrag in den Zusammenhang mit dem gesellschaftlichen Engagement von Nokia stellte. CSR werde in der Wirtschaft immer wichtiger, der gute Ruf könne zum ökonomischen Vorteil werden, verweist der dpa-Journalist Tim…

weiterlesen

bürgerAktiv - der Nachrichtendienst

Der bürgerAktiv Nachrichtendienst Bürgergesellschaft informiert über die bundesweit wichtigsten Ereignisse und Entwicklungen des bürgerschaftlichen Engagements in Deutschland. Alle Meldungen sind redaktionell bearbeitet. Wir trennen Meldung von Meinung und haben den Anspruch, kompetent und entsprechend der publizistischen Sorgfaltspflicht zu schreiben. Stellenanzeigen, Veranstaltungsankündigungen, Ausschreibungen können wir in bürgerAktiv nicht berücksichtigen.

bürgerAktiv Meldungen erscheinen wöchentlich auf der Homepage und in der App sowie am Monatsende per E-Mail. Die App der Stiftung Aktive Bürgerschaft gibt es für iOS und Android Smartphones und Tablets. Hier können Sie die App für iOS, und hier für Android herunterladen. Interessiert Sie die Geschichte hinter der App der Stiftung Aktive Bürgerschaft? Die stellen wir Ihnen hier gerne vor.

bürgerAktiv Nachrichtendienst abonnieren

bürgerAktiv - das Archiv mit mehr als 4000 Meldungen seit 2008

Seit 2001 erscheint bürgerAktiv – Nachrichtendienst Bürgergesellschaft mit Meldungen in den Bereichen Aktive Bürgerschaft, Gesellschaft, Wirtschaft, Politik und Staat, Bürgerstiftungen, Service Learning, Presseschau, Fachmedien, Regionales, Ausland und Panorama sowie Kommentaren oder Hintergrundbeiträgen. Auf die Beiträge seit Januar 2008 können Sie im Archiv zugreifen.

Wir erweitern das Archiv – bürgerAktiv Nachrichtendienst Bürgergesellschaft: Am 21. Dezember 2001 erschien die erste Ausgabe als E-Mail Newsletter zu Theorie und Praxis bürgerschaftlichen Engagements, insbesondere zu den Themen Bürgerengagement, Bürgerstiftungen, Corporate Citizenship, Dritte-Sektor-Forschung, Management gemeinnütziger Organisationen. Seit einschließlich der Meldungen des Jahres 2005 sind im Juli 2022 die alten Ausgaben im Archiv eingepflegt. Die Meldungen sind als Volltext recherchierbar, über die monatliche Ausgabe des Jahrganges nachlesbar oder innerhalb der jeweiligen Rubriken durchsehbar.

bürgerAktiv - Kommentare und Analysen

Service Learning ist die bessere soziale Dienstpflicht, Herr Bundespräsident

Der Bundespräsident hat sich für eine soziale Dienstpflicht für alle ausgesprochen, um den Gemeinsinn in Deutschland zu stärken. Das Ziel ist richtig, für den Weg dahin gibt es eine bessere Lösung.

Weitere Kommentare und Interviews finden interessierte Leserinnen und Leser in den Ausgaben des bürgerAktiv Magazins, dass die Stiftung Aktive Bürgerschaft jährlich herausgibt sowie in den Ausgaben des Podcast Zukunft und Zivilgesellschaft. Die Kommentare, Meinungen und Standpunkte der Jahrgänge 2008 bis 2014 haben wir in einer Ausgabe der Reihe Positionspapiere zusammengefasst. Vielen Dank für Ihr Interesse!

Print Friendly, PDF & Email