Kommentar: SPD-Ministerien übernehmen politische Führung
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die Bundesregierung bekennt sich zur gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen (Corporate Social Responsibility/CSR) und überträgt die Federführung hierfür zwei von der SPD geleiteten Ministerien. Der Kommentar von Holger Backhaus-Maul zum Startschuss für eine nationale CSR-Strategie … www.aktive-buergerschaft.de/vab/resourcen/newsletter/2008/04/vab_kommentar_2008-…

weiterlesen
Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie: Sozialstandards
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU) will für Unternehmen, die öffentliche Aufträge bekommen, Sozialstandards gesetzlich vorschreiben. Dies sieht der Referentenentwurf des neuen Vergabegesetzes vor, wie SPIEGEL ONLINE berichtete. Danach soll die Auftragsvergabe an Unternehmen künftig an verschiedene Bedingungen geknüpft werden, wie z.B. an die Beschäftigung von Auszubildenden und Langzeitarbeitslosen, die Einhaltung von Kernarbeitsnormen in Entwicklungsländern oder die…

weiterlesen
Bundesministerium für Familie: Initiative ZivilEngagement
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Im August 2007 startete das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend die Initiative ZivilEngagement. Der Leiter der Geschäftsstelle beim Beauftragten für ZivilEngagement, Hans Matena, berichtet über die geplanten Aktivitäten in einem Beitrag für den Newsletter des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement vom 17.04.2008. Neben zahlreichen Einzelmaßnahmen ist u.a. eine Kommunikationskampagne zur Stärkung der Zivilgesellschaft und der…

weiterlesen
Bundestag: Unterausschuss Bürgerschaftliches Engagement
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Das Protokoll der 23. (öffentlichen) Sitzung des Unterausschusses “Bürgerschaftliches Engagement” vom 12.3.2008 zum Thema “Bürgerschaftliches Engagement im Umwelt- und Naturschutz” liegt vor. www.bundestag.de/ausschuesse/a13/buerger_eng/arbeit/protokolle/prot23.pdf

weiterlesen
Frankfurter Rundschau: Spezial über UNICEF
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die Frankfurter Rundschau hat zu den Vorgängen um UNICEF ein Dossier erstellt, das die Entwicklung von den ersten Vorwürfen im November 2007 bis zur Wahl des neuen Vorstandes in diesem Monat nachzeichnet. Weitere Artikel zu diesem Thema erschienen unter anderem bei SPIEGEL ONLINE und in der Süddeutschen Zeitung. www.sueddeutsche.de/panorama/artikel/577/168091/www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,545761,00.htmlwww.fr-online.de/unicef/

weiterlesen
FOCUS Online: Muhammad Yunus – Probleme lösen statt Gewinn maximieren
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Friedensnobelpreisträger Muhammad Yunus, Gründer der Grameen-Bank für Mikrokredite, kooperiert in Bangladesch mit dem Unternehmen Danone, das vor Ort erschwingliche Nahrungsmittel aus heimischen Rohstoffen produziert. Statt Dividende auszuschütten, reininvestiert das Unternehmen erwirtschaftete Überschüsse in den Produktionsprozess oder senkt die Preise – für Yunus vorbildlich. Über Sozialunternehmen, die statt Gewinnmaximierung die Lösung sozialer Probleme anstreben, spricht FOCUS-Autor…

weiterlesen
DER SPIEGEL: Sponsoring oder Unternehmenskommunikation im Kindergarten?
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Eine kritische Recherche über die geplanten Energie- und Umweltschulungen des Energieversorgers E.ON in Kindergärten veröffentlicht DER SPIEGEL 17/2008 vom 21.04.2008. Nils Klawitter vermutet in seinem Artikel “Kinder unter Hochspannug” ein reines Image-Projekt von “CSR-Kosmetikern”. www.spiegel.de/pdf/0,5534,17722,00.html

weiterlesen
Aus der Fachpresse
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Vorrangiges Thema der deutschsprachigen Fachpresse ist in diesem Monat die Debatte um mehr Transparenz im Nonprofit-Bereich. Im Glocalist Magazine (Ausgabe 26 / April 08) positionieren sich Claus-Heinrich Daub, Oliver Neumann und Stefan Nährlich in Reaktion auf den UNICEF-Beitrag von Matthias Daberstiel in der vorangegangenen Ausgabe. Daub kritisiert mangelnde Transparenz und Nachhaltigkeit in der NGO-Branche, Neumann…

weiterlesen
Bürgerengagement in Thüringen
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Wie finden gemeinnützige Organisationen und Unternehmen zusammen? Doris Voll, Vorstand der Bürgerstiftung Zwischenraum und Organisatorin vieler “Marktplätze” in Thüringen berichtet über das Bürgerengagement in der Heimat von Goethe und Schiller. www.aktive-buergerschaft.de/vab/resourcen/newsletter/2008/04/Nachrichtendienst04…

weiterlesen
Schweiz: Honorierung in gemeinnützigen Stiftungen
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Hans Lichtsteiner und Vanessa Lutz haben eine empirische Untersuchung zur Vergütung von Stiftungsräten gemeinnütziger Stiftungen in der Schweiz vorgelegt. www.vmi.ch/pdf/leseproben/Leseprobe_Honorierung_Stiftungsraete.pdf

weiterlesen
Erfolgreich: Bürgerstiftungen in den USA und im Vereinigten Königreich
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Studien aus den USA und dem Vereinigten Königreich belegen erfreuliche Vermögenszuwächse der dortigen Bürgerstiftungen. Im Ursprungsland der Bürgerstiftung, den USA, wurde 2007 eine neue Rekordmarke erreicht. 707 Bürgerstiftungen verwalteten ein Gesamtvermögen von rund 44,5 Milliarden US-Dollar und förderten das Gemeinwohl mit 3,6 Milliarden. Für die nächsten Jahre wird mit einem weiteren Wachstum gerechnet. Auch die…

weiterlesen
Neuer Ratgeber “Finanzmanagement für Bürgerstiftungen” erschienen
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die Aktive Bürgerschaft legt einen neuen Ratgeber für Bürgerstiftungen vor. Auf 48 Seiten informiert die Broschüre über wesentliche Themen zum Finanzmanagement von Bürgerstiftungen. Mehr dazu in der Rubrik Aus den Bürgerstiftungen.

weiterlesen

bürgerAktiv - der Nachrichtendienst

Der bürgerAktiv Nachrichtendienst Bürgergesellschaft informiert über die bundesweit wichtigsten Ereignisse und Entwicklungen des bürgerschaftlichen Engagements in Deutschland. Alle Meldungen sind redaktionell bearbeitet. Wir trennen Meldung von Meinung und haben den Anspruch, kompetent und entsprechend der publizistischen Sorgfaltspflicht zu schreiben. Stellenanzeigen, Veranstaltungsankündigungen, Ausschreibungen können wir in bürgerAktiv nicht berücksichtigen.

bürgerAktiv Meldungen erscheinen wöchentlich auf der Homepage und in der App sowie am Monatsende per E-Mail. Die App der Stiftung Aktive Bürgerschaft gibt es für iOS und Android Smartphones und Tablets. Hier können Sie die App für iOS, und hier für Android herunterladen. Interessiert Sie die Geschichte hinter der App der Stiftung Aktive Bürgerschaft? Die stellen wir Ihnen hier gerne vor.

bürgerAktiv Nachrichtendienst abonnieren

bürgerAktiv - das Archiv mit mehr als 4000 Meldungen seit 2008

Seit 2001 erscheint bürgerAktiv – Nachrichtendienst Bürgergesellschaft mit Meldungen in den Bereichen Aktive Bürgerschaft, Gesellschaft, Wirtschaft, Politik und Staat, Bürgerstiftungen, Service Learning, Presseschau, Fachmedien, Regionales, Ausland und Panorama sowie Kommentaren oder Hintergrundbeiträgen. Auf die Beiträge seit Januar 2008 können Sie im Archiv zugreifen.

Wir erweitern das Archiv – bürgerAktiv Nachrichtendienst Bürgergesellschaft: Am 21. Dezember 2001 erschien die erste Ausgabe als E-Mail Newsletter zu Theorie und Praxis bürgerschaftlichen Engagements, insbesondere zu den Themen Bürgerengagement, Bürgerstiftungen, Corporate Citizenship, Dritte-Sektor-Forschung, Management gemeinnütziger Organisationen. Seit einschließlich der Meldungen des Jahres 2005 sind im Juli 2022 die alten Ausgaben im Archiv eingepflegt. Die Meldungen sind als Volltext recherchierbar, über die monatliche Ausgabe des Jahrganges nachlesbar oder innerhalb der jeweiligen Rubriken durchsehbar.

bürgerAktiv - Kommentare und Analysen

Service Learning ist die bessere soziale Dienstpflicht, Herr Bundespräsident

Der Bundespräsident hat sich für eine soziale Dienstpflicht für alle ausgesprochen, um den Gemeinsinn in Deutschland zu stärken. Das Ziel ist richtig, für den Weg dahin gibt es eine bessere Lösung.

Weitere Kommentare und Interviews finden interessierte Leserinnen und Leser in den Ausgaben des bürgerAktiv Magazins, dass die Stiftung Aktive Bürgerschaft jährlich herausgibt sowie in den Ausgaben des Podcast Zukunft und Zivilgesellschaft. Die Kommentare, Meinungen und Standpunkte der Jahrgänge 2008 bis 2014 haben wir in einer Ausgabe der Reihe Positionspapiere zusammengefasst. Vielen Dank für Ihr Interesse!

Print Friendly, PDF & Email