Ausgezeichnet: Eske Nannen erhält Deutschen Fundraising Preis
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Der Deutsche Fundraising Preis ging in diesem Jahr an Eske Nannen, Geschäftsführerin der Kunsthalle in Emden und der Henri und Eske Nannen Stiftung und Schenkung Otto van de Loo. Sie wurde vom Deutschen Fundraising Verband aufgrund ihres unermüdlichen Einsatzes für die Kulturförderung und ihrer außergewöhnlichen Verdienste um die Vermittlung von Kunst ausgezeichnet. Der mit Preis…

weiterlesen
Projektstart: Zivilgesellschaft in Zahlen
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Am 28.04.2008 haben der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, die Fritz Thyssen Stiftung und die Bertelsmann-Stiftung das Projekt “Zivilgesellschaft in Zahlen” in Berlin vorgestellt. Mittelfristiges Ziel des Projektes ist es, in Zusammenarbeit mit dem Statistischen Bundesamt gesicherte Daten über die Entwicklung des Spendens, Stiftens und bürgerschaftlichen Engagements als Teil der amtlichen Statistik zu etablieren. Kooperationspartner…

weiterlesen
E.ON AG: Lehrstuhl für Corporate Responsibility
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die E.ON AG wird gemeinsam mit der ESMT European School of Management and Technology einen Stiftungslehrstuhl für Corporate Responsibility einrichten, meldeten E.ON und ESMT am 10.04.2008 in ihren Presse-Mitteilungen. Der Lehrstuhl soll voraussichtlich zum 01.09.2009 besetzt werden und ist in internationalen Medien ausgeschrieben. Mit dem Lehrstuhl soll laut E.ON ein wirksamer Beitrag zur wissenschaftlichen Erforschung…

weiterlesen
Hamburg-Mannheimer: Förderpreis für Jugend und Zukunft
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die Hamburg-Mannheimer-Stiftung vergibt zum dritten Mal ihren Förderpreis Jugend & Zukunft an junge Menschen bis 25 Jahren. Unter dem Motto “Musik bewegt” prämiert die Stiftung Projekte, die durch musikalische Aktivitäten zur körperlichen, seelischen, sozialen oder kulturellen Förderung von Kindern und Jugendlichen beitragen. Die drei ersten Preise sind mit 25.000 Euro, 20.000 Euro und 15.000 Euro…

weiterlesen
Druckfrisch: Zwischenbilanz über Corporate Citizenship in Deutschland
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Der Band “Corporate Citizenship in Deutschland. Bilanz und Perspektiven” erschließt neue Sichtweisen und zeigt wichtige Perspektiven über Unternehmen in der Gesellschaft auf. Über 40 Autorinnen und Autoren aus Wissenschaft, Wirtschaft, Medien und Gesellschaftspolitik leisten eine umfassende Zwischenbilanz. Erstmals werden sozial- und wirtschaftswissenschaftliche Debatten, fachliche Expertisen sowie gesellschaftspolitische Analysen zusammengeführt. Corporate Citizenship in Deutschland. Bilanz und…

weiterlesen
Call for Papers: Wirtschaftsethik und Dritter Sektor
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die wissenschaftliche Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik (zfwu) plant einen Schwerpunkt zum Thema Wirtschaftsethik und Dritter Sektor. Zwei wesentliche Aspekte sollen aufgegriffen werden: Das Verhältnis von Wirtschaft und Drittem Sektor beispielsweise im Rahmen von Corporate Citizenship oder eines CSR-Managements sowie die Frage, ob die Akteure des Dritten Sektors eine spezielle Wirtschaftsethik entsprechend ihrer Rollen und…

weiterlesen
Bundesministerium für Arbeit und Soziales: Unternehmen in Verantwortung
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Mit der zweitägigen Konferenz “Unternehmen in Verantwortung – Ein Gewinn für alle” am 29. und 30.04.2008 wollen das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und das Auswärtige Amt die Bedeutung von CSR-Aktivitäten deutscher Unternehmen im In- und Ausland hervorheben. Dies sagten die beiden Bundesminister Olaf Scholz (SPD) und Dr. Frank-Walter Steinmeier (SPD) in ihren Eröffnungsreden. An…

weiterlesen
Kommentar: SPD-Ministerien übernehmen politische Führung
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die Bundesregierung bekennt sich zur gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen (Corporate Social Responsibility/CSR) und überträgt die Federführung hierfür zwei von der SPD geleiteten Ministerien. Der Kommentar von Holger Backhaus-Maul zum Startschuss für eine nationale CSR-Strategie … www.aktive-buergerschaft.de/vab/resourcen/newsletter/2008/04/vab_kommentar_2008-…

weiterlesen
Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie: Sozialstandards
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU) will für Unternehmen, die öffentliche Aufträge bekommen, Sozialstandards gesetzlich vorschreiben. Dies sieht der Referentenentwurf des neuen Vergabegesetzes vor, wie SPIEGEL ONLINE berichtete. Danach soll die Auftragsvergabe an Unternehmen künftig an verschiedene Bedingungen geknüpft werden, wie z.B. an die Beschäftigung von Auszubildenden und Langzeitarbeitslosen, die Einhaltung von Kernarbeitsnormen in Entwicklungsländern oder die…

weiterlesen
Bundesministerium für Familie: Initiative ZivilEngagement
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Im August 2007 startete das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend die Initiative ZivilEngagement. Der Leiter der Geschäftsstelle beim Beauftragten für ZivilEngagement, Hans Matena, berichtet über die geplanten Aktivitäten in einem Beitrag für den Newsletter des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement vom 17.04.2008. Neben zahlreichen Einzelmaßnahmen ist u.a. eine Kommunikationskampagne zur Stärkung der Zivilgesellschaft und der…

weiterlesen
Bundestag: Unterausschuss Bürgerschaftliches Engagement
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Das Protokoll der 23. (öffentlichen) Sitzung des Unterausschusses “Bürgerschaftliches Engagement” vom 12.3.2008 zum Thema “Bürgerschaftliches Engagement im Umwelt- und Naturschutz” liegt vor. www.bundestag.de/ausschuesse/a13/buerger_eng/arbeit/protokolle/prot23.pdf

weiterlesen
Frankfurter Rundschau: Spezial über UNICEF
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die Frankfurter Rundschau hat zu den Vorgängen um UNICEF ein Dossier erstellt, das die Entwicklung von den ersten Vorwürfen im November 2007 bis zur Wahl des neuen Vorstandes in diesem Monat nachzeichnet. Weitere Artikel zu diesem Thema erschienen unter anderem bei SPIEGEL ONLINE und in der Süddeutschen Zeitung. www.sueddeutsche.de/panorama/artikel/577/168091/www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,545761,00.htmlwww.fr-online.de/unicef/

weiterlesen

bürgerAktiv - der Nachrichtendienst

Der bürgerAktiv Nachrichtendienst Bürgergesellschaft informiert über die bundesweit wichtigsten Ereignisse und Entwicklungen des bürgerschaftlichen Engagements in Deutschland. Alle Meldungen sind redaktionell bearbeitet. Wir trennen Meldung von Meinung und haben den Anspruch, kompetent und entsprechend der publizistischen Sorgfaltspflicht zu schreiben. Stellenanzeigen, Veranstaltungsankündigungen, Ausschreibungen können wir in bürgerAktiv nicht berücksichtigen.

bürgerAktiv Meldungen erscheinen wöchentlich auf der Homepage und in der App sowie am Monatsende per E-Mail. Die App der Stiftung Aktive Bürgerschaft gibt es für iOS und Android Smartphones und Tablets. Hier können Sie die App für iOS, und hier für Android herunterladen. Interessiert Sie die Geschichte hinter der App der Stiftung Aktive Bürgerschaft? Die stellen wir Ihnen hier gerne vor.

bürgerAktiv Nachrichtendienst abonnieren

bürgerAktiv - das Archiv mit mehr als 4000 Meldungen seit 2008

Seit 2001 erscheint bürgerAktiv – Nachrichtendienst Bürgergesellschaft mit Meldungen in den Bereichen Aktive Bürgerschaft, Gesellschaft, Wirtschaft, Politik und Staat, Bürgerstiftungen, Service Learning, Presseschau, Fachmedien, Regionales, Ausland und Panorama sowie Kommentaren oder Hintergrundbeiträgen. Auf die Beiträge seit Januar 2008 können Sie im Archiv zugreifen.

Wir erweitern das Archiv – bürgerAktiv Nachrichtendienst Bürgergesellschaft: Am 21. Dezember 2001 erschien die erste Ausgabe als E-Mail Newsletter zu Theorie und Praxis bürgerschaftlichen Engagements, insbesondere zu den Themen Bürgerengagement, Bürgerstiftungen, Corporate Citizenship, Dritte-Sektor-Forschung, Management gemeinnütziger Organisationen. Seit einschließlich der Meldungen des Jahres 2005 sind im Juli 2022 die alten Ausgaben im Archiv eingepflegt. Die Meldungen sind als Volltext recherchierbar, über die monatliche Ausgabe des Jahrganges nachlesbar oder innerhalb der jeweiligen Rubriken durchsehbar.

bürgerAktiv - Kommentare und Analysen

Service Learning ist die bessere soziale Dienstpflicht, Herr Bundespräsident

Der Bundespräsident hat sich für eine soziale Dienstpflicht für alle ausgesprochen, um den Gemeinsinn in Deutschland zu stärken. Das Ziel ist richtig, für den Weg dahin gibt es eine bessere Lösung.

Weitere Kommentare und Interviews finden interessierte Leserinnen und Leser in den Ausgaben des bürgerAktiv Magazins, dass die Stiftung Aktive Bürgerschaft jährlich herausgibt sowie in den Ausgaben des Podcast Zukunft und Zivilgesellschaft. Die Kommentare, Meinungen und Standpunkte der Jahrgänge 2008 bis 2014 haben wir in einer Ausgabe der Reihe Positionspapiere zusammengefasst. Vielen Dank für Ihr Interesse!

Print Friendly, PDF & Email