Bürgerstiftung Traunsteiner-Land ermöglicht Spendenaktion für Verunglückten

    Die Bürgerstiftung Traunsteiner-Land (Bayern) hat eine Spendenaktion für einen 24-Jährigen ermöglicht, der seit einem Mountainbikeunfall im Rollstuhl sitzt. Freunde des jungen Mannes hatten die Spendenaktion initiiert und unter anderem über die lokale Presse dafür geworben. Die Bürgerstiftung übernahm die Verwaltung und Abwicklung der Spenden. Rund 40.000 Euro kamen zusammen und wurden im August 2019 übergeben. Mit dem Geld sollen der barrierefreie Umbau seines Zuhauses finanziert und ein Teil der Kosten für die medizinische Behandlung übernommen werden.

    www.bs-ts.de/…
    www.traunsteiner-tagblatt.de/…

    Aktuelle Ausgabe - August 2019