Bürgerstiftungen erreichen erstmals eine halbe Milliarde Euro Stiftungskapital

Die 420 Bürgerstiftungen wachsen weiter – und das trotz der Corona-Pandemie, Krisen und anhaltend niedriger Zinsen. Ihr Stiftungskapital liegt erstmals bei mehr als einer halben Milliarde Euro. Das zeigt der „Report Bürgerstiftungen. Fakten und Trends 2021“, den die Stiftung Aktive Bürgerschaft am 30. September 2021 veröffentlicht hat. Mit dem Report Bürgerstiftungen wurden die Finanzkennzahlen aller Bürgerstiftungen der Jahre 2019 und 2020 erhoben. Auch Spendeneinnahmen und Projektfördermittel sind im Vergleich zur letzten Befragung 2019 gestiegen. So haben Bürgerstiftungen seit ihren Anfängen in Deutschland vor 25 Jahren insgesamt 173 Millionen Euro Spenden eingeworben und gemeinnützige Projekte mit rund 210 Millionen Euro unterstützt.

www.aktive-buergerschaft.de/reportbuergerstiftungen

Ausgabe September 2021