Bürgerstiftungen mit Förderpreis Aktive Bürgerschaft 2002 ausgezeichnet

Am 26.02.2003 hat die Aktive Bürgerschaft die Bürgerstiftungen Hannover, Dresden, Fürstenfeldbruck und die Initiative Schwäbisch Haller Bürgerstiftung mit dem Förderpreis Aktive Bürgerschaft 2002 ausgezeichnet. Zu der Veranstaltung in das Forum der DZ BANK in Berlin kamen mehr als 500 Gäste aus ganz Deutschland. Der Fernsehsender Phoenix übertrug noch am selben Tag die Veranstaltung. Neben Dr. Christopher Pleister, Präsident des BVR und Vorsitzender des Kuratoriums der Aktiven Bürgerschaft nahmen auch prominente Gäste zu den Themen Bürgergesellschaft und Bürgerengagement Stellung. Unter der Moderation von Dr. Peter Frey, Leiter des ZDF Hauptstadtstudios Berlin, erörterten die ehemaligen Kulturstaatsminister Dr. Michael Naumann, Herausgeber und Chefredakteur „DIE ZEIT“, und Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin, Lehrstuhl für Philosophie, Universität Göttingen die Frage „Wollen die Deutschen mehr Bürgerengagement?“. Haltungen der Parteien zum Bürgerengagement legten Klaus Wowereit (SPD), Regierende Bürger-meister von Berlin, und Dr. Jürgen Rüttgers, MdL, stellvertretender Bundesvorsitzender der CDU dar. Manfred Wortmann von der Volksbank Hellweg eG in Soest und Klaus Saffenreuther von der Volksbank eG Mosbach brachten aus Unternehmersicht ein, warum sie Bürgerstiftungen auf den Weg gebracht haben und wie sich ihre Volksbanken vor Ort künftig engagieren werden. In der Märzausgabe des Rundbriefes “Aktive Bürgerschaft Aktuell” werden wir ausführlich über die Preisverleihung berichten. Einige Bilder von der Veranstaltung finden Sie schon jetzt im Internet. Link zum Thema: www.aktive-buergerschaft.de/vab/presse/presseservice/veranstaltungen.php

Ausgabe 15, Februar 2003

 

, Ausgabe 15 Februar 2003