Bürgerstiftungen öffnen Denkmäler

    Zum Tag des offenen Denkmals am 8. September 2019 haben etliche Bürgerstiftungen historische Orte für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Bürgerstiftung Weinheim (Baden-Württemberg) lud auf den Alten Friedhof. Zusammen mit der Stadt hat die Bürgerstiftung das Gelände in den vergangenen Jahren saniert und zu einem Landschaftspark mit Klangskulptur umgestaltet. Ebenfalls die Tore öffnete der Bispinghof Nordwalde (Nordrhein-Westfalen). Das Areal ist im Besitz der gleichnamigen Bürgerstiftung und wird von dieser instand gesetzt. Ziel ist es, die bereits vorhandenen Nutzungsmöglichkeiten noch weiter auszubauen. Die Bürgerstiftung Förderturm Bönen (Nordrhein-Westfalen) nutzte den Tag des offenen Denkmals, um den 90. Geburtstag des Förderturms zu begehen. Das Industriedenkmal wird von der Bürgerstiftung erhalten und der Öffentlichkeit dauerhaft zugänglich gemacht.

    www.buergerstiftung-bispinghof.de
    www.buergerstiftung-weinheim.de/
    www.foerderturm-boenen.de/…

    Aktuelle Ausgabe - September 2019