Publikationen

Prominente spenden

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Abgesehen davon, dass sie einem breitem Publikum bekannt sind, haben die US-Amerikaner Angelina Jolie, Brad Pitt, Barbara Streisand, Oprah Winfrey, Michael Phelps und Paul Newman noch etwas gemeinsam: Sie setzen sich mit erheblichen finanziellen Mitteln und persönlichem Engagement für gute Zwecke ein. “Brangelina” haben kürzlich ein weiteres Hilfsprojekt für Kinder realisiert: mit zwei Millionen Euro unterstützen sie die Errichtung einer Klinik in Äthiopien zur Behandlung HIV-infizierter und an Tuberkulose erkrankter Kinder. Oprah Winfrey und Barbara Streisand sind laut “The Giving Back Fund”, der die Rangliste prominenter Spender veröffentlicht, in den letzten beiden Jahren zwei der drei wohltätigsten Prominenten-Wohltäterinnen und Wohltäter…

weiterlesen

Ehrenamtlicher Cyberwar

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Während des realen militärischen Konflikts im Kaukasus wurden auch georgische Webseiten von Hackern angegriffen. Wie SPIEGEL ONLINE am 14.8.2008 berichtete, war der Vorwurf, die russische Regierung hätte damit den ersten Cyberwar gestartet, vorschnell. Verschiedene IT-Sicherheitsunternehmen wiesen darauf hin, dass seit Ende der neunziger Jahre jede politische Krise durch gegenseitige Attacken politisch motivierter Hacker begleitet wurde. Allen Indizien nach scheint dies auch aktuell der Fall zu sein. Die Webseiten-Attacken seien demnach “keine militärische, sondern eine ehrenamtliche Seite des politischen Konflikts”, so SPIEGEL ONLINE-Autor Frank Patalong. www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,572033,00.html

weiterlesen

Deutschland: Virtuelle Fußballeuropameister

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Nun hat es am Ende doch noch mit einem Fußball-EM-Sieg von Deutschland geklappt: Das Deutsche Team erwies sich im Rahmen der Aktion “Score for the Red Cross” als Europas stärkste virtuelle K(l)ick-Mannschaft. Im Internet konnte man für seine Lieblingsmannschaft virtuelle Tore schießen und jedes Tor mit einem Euro sponsoren. Während der Europameisterschaft hatte die UEFA bereits für jedes reale Fußballtor 4.000 Euro gespendet. Die 10 deutschen Tore von Ballack & Co. brachten das virtuelle Konto auf 40.000 Tore und die Fans klickten Deutschland zum Endstand von knapp 86.000 Toren. Mit dieser Tor- und Spendensumme liegt Deutschland auf Platz 1 der…

weiterlesen
Print Friendly, PDF & Email