Werbespot: BUND zieht umstrittenes Video zurück

    Nach massiver Kritik hat der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) einen Werbespot aus dem Internet zurückgezogen. Er richtete sich gegen den Einsatz des Pestizids Glyphosat in der deutschen Landwirtschaft und zeigte ein Flugzeug, das Gift über auf einem Acker spielende Babys versprühte. Der Spot unterstelle, dass deutsche Landwirte beim Einsatz von Pflanzenschutzmitteln die Tötung von Kleinkindern zumindest billigend in Kauf nähmen, und er sei eine Entgleisung, kritisierte der Deutsche Bauernverband. Der BUND begründete die Rücknahme am 8. November 2013 damit, dass viele Menschen die Darstellung unangemessen fänden, betonte aber, an der inhaltlichen Kritik festzuhalten.

    , Ausgabe 140 November-Dezember 2013