Bundesfamilienministerium setzt Sachverständige für Engagementbericht ein

    Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) hat am 8. November 2018 eine neue Sachverständigenkommission beauftragt, den Dritten Engagementbericht zu erstellen. Die neunköpfige Kommission unter Vorsitz von Prof. Dr. Jeanette Hofmann von der Freien Universität Berlin soll Erkenntnisse, Trends und Prognosen über das Engagement junger Menschen im digitalen Zeitalter herausarbeiten und Handlungsempfehlungen formulieren. Voraussichtlich im Frühjahr 2020 will die Bundesregierung dem Deutschen Bundestag den Engagementbericht vorlegen.
    Aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags aus dem Jahr 2009 lässt die Bundesregierung jede Legislaturperiode einen wissenschaftlichen Bericht durch eine unabhängige Sachverständigenkommission zum bürgerschaftlichen Engagement in Deutschland erstellen. Der vorherige Bericht beschäftigte sich mit dem demografischen Wandel und bürgerschaftlichem Engagement. Er wurde im März 2017 veröffentlicht (bürgerAktiv berichtete und kommentierte).
    www.bmfsfj.de/…

    Aktuelle Ausgabe - November-Dezember 2018