Bundespräsident: Bürgerstiftungen sind “Institutionen wachen Bürgersinns”

    In einem Festakt anlässlich des zehnjährigen Gründungsjubiläums der Bürgerstiftung der Hansestadt Wismar am 14.10.2008 würdigte Bundespräsident Horst Köhler die Arbeit der deutschen Bürgerstiftungen, die er als “Institutionen wachen Bürgersinns” bezeichnete. Bürgerstiftungen vereinten “Menschen, die gestalten wollen, Verantwortung übernehmen und sich einsetzen für ihr Lebensumfeld”. Der weltweite Erfolg der Bürgerstiftungsidee sei auch damit zu erklären, dass immer mehr Menschen in Anbetracht der Globalisierung das Bedürfnis hätten, ihre unmittelbare Lebenswelt selbst zu gestalten, so der Bundespräsident.

    , Ausgabe 83 Oktober 2008