article

Die Zeit: Zehn Prozent abgeben

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Reiche in Deutschland müssen mehr geben, forderte die Bosch-Erbin und Stifterin Ise Bosch im Interview mit der Wochenzeitung Die Zeit. “Wie wäre es mit zehn Prozent des jährlichen Einkommens vor Steuern?”, schlug sie vor. Mangelhafter Änderungswillen in der […]

, Ausgabe 184 November-Dezember 2017

manager magazin: Strippenziehen im großen Stil

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Das Unternehmensnetzwerk “Wir zusammen”, die Hilfsorganisation Unicef: Hier wirkt Ralph Dommermuth, Gründer und Hauptanteilseigner der United Internet AG, der unter anderen die Internetanbieter 1&1, GMX und Web.de gehören. Er initiierte Ende 2015 “Wir zusammen”, in dem mehr als […]

, Ausgabe 184 November-Dezember 2017

Welt am Sonntag: Der Erfinder des Yale-Modells

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Aus Eins mach Siebenundzwanzig, Milliarden US-Dollar: So vermehrte David Swensen in den vergangenen 30 Jahren das Vermögen der US-amerikanischen Elite-Universität Yale. Frank Stocker porträtierte ihn und seine legendäre Anlagestrategie in der Welt am Sonntag. “Er hat völlig neue […]

, Ausgabe 184 November-Dezember 2017

Süddeutsche: Effektiv und wirksam sein

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Über superreiche Wohltäter schrieb am 5. Dezember 2017 Christoph Gurk in der Süddeutschen Zeitung: “Bill Gates und Mark Zuckerberg wollen die Welt nicht nur schöner oder besser machen, sie wollen sie verändern. Bei ihren Spenden lassen sie sich […]

, Ausgabe 184 November-Dezember 2017

Süddeutsche: Das Ehrenamt als Billigjob

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Mit der Grauzone zwischen Aufwandsentschädigung und billigem Zuverdienst befasste sich am 5. Dezember 2017 unter dem Titel “Wenn das Ehrenamt zum Billigjob wird” Melanie Staudinger in der Süddeutschen Zeitung: “Was nach klassischer Nachbarschaftshilfe klingt, kann schnell zum lukrativen […]

, Ausgabe 184 November-Dezember 2017

Die Stiftung: Stiftungen und das Bürokratiemonster

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Transparenzregister, Kennnummer für Transaktionen am Finanzmarkt, neues Investitionssteuerrecht: Zum Jahresende 2017 setzt die Bürokratie den Stiftungen besonders heftig zu. Wo bleibt der Protest? fragte Dr. Tobias Anslinger, Chefredakteur der Zeitschrift Die Stiftung, unter dem Titel “Aufgerieben” (Ausgabe 6/17, […]

, Ausgabe 184 November-Dezember 2017

Die Stiftung: Bürgerstiftungen arbeiten am Alleinstellungsmerkmal

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Mehr Zustiftungen gewinnen und das Alleinstellungsmerkmal besser herausarbeiten und kommunizieren: Das sind die wichtigsten Herausforderungen für Vorstände und Stiftungsräte in deutschen Bürgerstiftungen. Des Weiteren haben sie die Steigerung der Spendeneinnahmen auf der Agenda und möchten weitere Ehrenamtliche für […]

, Ausgabe 184 November-Dezember 2017

Stiftung&Sponsoring: Künstlersozialkasse und Stiftungen

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die Künstlersozialkasse (KSK) ist eine Einrichtung, über die freischaffende Kreative in der gesetzlichen Sozialversicherung abgesichert werden. Daran müssen sich Unternehmen und Organisationen mit einer Künstlersozialabgabe beteiligen, wenn sie Dienstleistungen aus dem Leistungsspektrum freischaffender Kreativer einkaufen. Das betrifft also […]

, Ausgabe 184 November-Dezember 2017

Hessen: Protest gegen Überwachung von Demokratieprojekten

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die Opposition im Hessischen Landtag und Vertreter von Demokratie-Projekten haben gegen die geplante Ausweitung der anlasslosen Überprüfung der Mitarbeiter von Präventionsprojekten gegen Rechtsextremismus oder Salafismus durch den Verfassungsschutz protestiert. Bereits seit Jahresbeginn wird bei Bewilligungen im Landesprogramm “Hessen […]

, Ausgabe 184 November-Dezember 2017

Sachsen-Anhalt: Engagement im Wohnviertel

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Ein Kiezgarten in der Magdeburger Altstadt, eine Ausstellung mit Fotos der Bewohner in Magdeburg Südost, die künstlerische Gestaltung einer leerstehenden Markthalle: Solche Projekte machen junge Menschen zwischen 14 und 27 Jahren im Projekt “Kiezrebellion”, das in Magdeburg, Stendal […]

, Ausgabe 184 November-Dezember 2017