// Ausland Archive » Seite 31 von 32 » Stiftung Aktive Bürgerschaft

Ausland

// -->

Äthiopien: Gesetz gegen zivilgesellschaftliche Organisationen

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Als “Großangriff auf die Zivilgesellschaft” bezeichnet die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) ein Gesetz mit dem Titel “Charities and Societies Proclamation” (CSO law), das jetzt dem äthiopischen Ministerrat vorgelegt wurde. Der Gesetzentwurf wurde bereits zweimal zurückgewiesen, laut Human […]

, Ausgabe 84 Oktober 2008

Ghana: Zivilgesellschaft zur Entwicklungshilfe

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Umittelbar vor dem Dritten Hochrangigen Forum über die Wirksamkeit der Entwicklungszusammenarbeit (HLF3) fand von 30.08. bis 01.09.2008 in Accra ein Treffen zivilgesellschaftlicher Organisationen statt. Über 700 CSOs (Civil Society Organisations) aus mehr als 80 Ländern riefen dazu auf, […]

, Ausgabe 83 September 2008

China: Kritische Olympia-Bilanz zur Menschen- und Bürgerrechtssituation

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Mit der Vergabe der Olympischen Spiele nach China war auch die Hoffnung verbunden, die Menschen- und Bürgerrechtssituation würde sich im Lichte der globalen Aufmerksamkeit und internationaler Kooperationen verbessern. Während der Präsident des Internationalen Olympische Komitees (IOC), Jacques Rogge, […]

, Ausgabe 82 August 2008

UN: Bilanz der Kampagne für eine stärkere Bürgervertretung

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Seit 2007 ruft die Kampagne für die Einrichtung einer Parlamentarischen Versammlung bei den Vereinten Nationen (UNPA) zur Unterstützung auf. Die Initiatoren wollen erreichen, dass die UNPA zu einem Weltparlament mit Informations-, Partizipations- und Kontrollrechten ausgebaut wird, um somit […]

, Ausgabe 81 Juli 2008

Simbabwe: Arbeitsverbot für Hilfsorganisationen

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Im Zuge der eskalierenden Gewalt rund um die Präsidentenstichwahl in Simbabwe entzog die Regierung am 04.06.2008 allen Hilfsorganisationen im Land die Arbeitserlaubnis. Simbabwes Sozialminister Nicholas Goche schrieb nach Angaben der BBC an alle ausländischen Nichtregierungsorganisationen, sie hätten gegen […]

, Ausgabe 80 Juni 2008

Schweiz/UN: Dritter Bericht des UN Sonderbeauftragten für Menschenrechte

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Der dritte Bericht des UN Sonderbeauftragten John Ruggie zu Menschenrechten und transnationalen Unternehmen wurde im April vom UN Menschenrechtsrat (UNHCR) veröffentlicht und zur Diskussion gestellt (A/HRC/8/5). In dem Papier empfiehlt der Harvardprofessor dem UNHCR handlungsleitende Maßnahmen zur Sicherung […]

, Ausgabe 79 Mai 2008

Schweiz: Honorierung in gemeinnützigen Stiftungen

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Hans Lichtsteiner und Vanessa Lutz haben eine empirische Untersuchung zur Vergütung von Stiftungsräten gemeinnütziger Stiftungen in der Schweiz vorgelegt. www.vmi.ch/pdf/leseproben/Leseprobe_Honorierung_Stiftungsraete.pdf

, Ausgabe 78 April 2008

Erfolgreich: Bürgerstiftungen in den USA und im Vereinigten Königreich

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Studien aus den USA und dem Vereinigten Königreich belegen erfreuliche Vermögenszuwächse der dortigen Bürgerstiftungen. Im Ursprungsland der Bürgerstiftung, den USA, wurde 2007 eine neue Rekordmarke erreicht. 707 Bürgerstiftungen verwalteten ein Gesamtvermögen von rund 44,5 Milliarden US-Dollar und förderten […]

, Ausgabe 78 April 2008

Tibet: Kraft der Zivilgesellschaft

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Seit dem 14.03.2008 bestimmen die schweren Unruhen in Tibet die Nachrichten in aller Welt und lenken damit den Fokus auf China. Die Zivilgesellschaft macht mobil: Menschenrechtsorganisationen informieren über die Situation in Tibet und appellieren mit Nachdruck an Sponsoren […]

, Ausgabe 77 März 2008

Großbritannien: Studie zu “International Youth Volunteering”

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Innovative Jugendfreiwilligenprogramme untersuchte im Jahr 2007 eine Studie der englischen Non-Profit-Organisation Innovations in Participation (ICP) in 17 Ländern weltweit. Jugendliche zum gesellschaftlichen Engagement zu ermutigen und zu befähigen sei der wichtigste Faktor, um Innovation, reproduzierbare Erfolge und Nachhaltigkeit […]

, Ausgabe 76 Februar 2008