Fachmedien

Fundraiser: „Naivität ist ein gutes Stichwort“

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Ehrenamtliche erfüllen Aufgaben, die eigentlich Sache des Staates sind, kritisiert die Politikwissenschaftlerin Claudia Pinl, die 2018 das Buch „Ein Cappuccino für die Armen. Kritik der Spende- und Ehrenamtsökonomie“ veröffentlichte. „Naivität ist ein gutes Stichwort. Ich finde es wichtig, […]

Ausgabe 199 April 2019

Stiftung&Sponsoring: Zurück in die Heimat

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Diaspora-Philanthropie ist vor allem in den USA verbreitet: Menschen mit Migrationshintergrund geben Spenden in ihre Heimatländer. Eine Form ist die Diaspora-Stiftung, die Spenden und Zustiftungen einer Zuwanderergruppe bündelt und gesammelt an gemeinnützige Organisationen in den Heimatländern gibt. „Interessanterweise […]

Ausgabe 199 April 2019

Alliance: Starker Staat, kleine Stiftungen in Frankreich

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Den 50. Geburtstag der Fondation de France, der Stiftung, die General de Gaulle gründete, um die Philanthropie in Frankreich zu unterstützen, hat Andrew Milner zum Anlass genommen, einen Blick auf das Land zu werfen. Er findet ein wachsendes […]

Ausgabe 198 März 2019

npoR: Wohin mit dem „eSport“?

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Virtuelle Wettkämpfe an der Konsole auszutragen, erfordert oft Geschicklichkeit, kann aber in punkto körperlicher Ertüchtigung nicht mit herkömmlichen Sportarten gleichgesetzt werden. Gibt es also „eSport“, und wenn ja, ist er gemeinnützig? Dr. Hendrik Pusch, Lehrbeauftragter an der Universität […]

Ausgabe 198 März 2019

Die Stiftung: Junge Leute als Stifter

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Netzwerk und Verbindlichkeit: Das suchen und finden junge Menschen bei Stiftungen, so Christine Bertschi in Die Stiftung (Ausgabe 1/19, Februar/März 2019) in ihrem Beitrag „Generation Junge Stifter“. Unter anderem hat sie mit Vertretern der Bürgerstiftung Stuttgart gesprochen, wo […]

Ausgabe 197 Februar 2019

Fundraiser: Stiftungen nur geduldet

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Stiftungen waren in den USA nicht immer so unangefochten wie heute. Im 19. Jahrhundert fürchtete man, dass die Kirchen über sie an Einfluss gewinnen könnten und beschränkten die Möglichkeit, privates Kapital an Stiftungen zu transferieren, erläutert Prof. Dr. […]

Ausgabe 197 Februar 2019

ZStV: Führungspersonen gesucht

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die Konkurrenz gemeinnütziger Organisationen um ehrenamtliche Führungspersonen verschärft sich, und darunter leiden auch Bürgerstiftungen, schreibt Christiane Biedermann von der Aktiven Bürgerschaft in dem Beitrag „Ehrenamtliche Stiftungsgremien. Gremiennachfolge bei Bürgerstiftungen“, erschienen in der Zeitschrift für Stiftungs- und Vereinswesen (ZStV […]

Ausgabe 197 Februar 2019

Die Stiftung: Beruhigung beim Datenschutz – Fragen bleiben

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

In Sachen Datenschutz haben sich die Gemüter beruhigt, berichtet Stefan Dworschak in seinem Beitrag „Weniger Emotionen, aber viele offene Fragen“, der in Die Stiftung erschienen ist (Ausgabe 6/18, Dezember 2018). Die befürchtete Abmahnwelle blieb aus. Doch, so Dworschak: […]

Ausgabe 196 Januar 2019

Stiftung&Sponsoring: Juristentag – Was zu regeln ist

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Der 72. Deutsche Juristentag in Leipzig befasste sich mit dem gemeinnützigen Sektor. Über Diskussionen, Beschlüsse und Empfehlungen berichtet Prof. Dr. Rainer Hüttemann von der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn, in Stiftung&Sponsoring (Ausgabe 6 | 2018), Titel: „Regelungsbedarf bei Nonprofit-Organisationen?“. […]

Ausgabe 196 Januar 2019

npoR: CSR differenzierter betrachten

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Corporate Social Responsibility (CSR) ist ein häufig verwendeter Begriff. Doch ist nicht überall, wo CSR draufsteht, auch wirklich CSR drin. In der Zeitschrift für das Recht der Non Profit Organisationen (Heft 1/2019) unternimmt Dr. Rupert Graf Strachwitz eine […]

Ausgabe 196 Januar 2019