// Gesellschaft Archive » Seite 181 von 183 » Stiftung Aktive Bürgerschaft

Gesellschaft

// -->

GuteTat.de vermittelt Sachspenden online

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Gemeinnützige Organisationen können im Internet kostenlos auf ihre Arbeit aufmerksam machen, um “Sach- und Zeitspender” anzuwerben. Hilfsbereite Bürger können wiederum sich online informieren, für welches soziale Projekt sie welche Sachspenden tätigen können. Potentielle Spender wählen per Mausklick, ob […]

Ausgabe 05 April 2002

Erfahrungswissen für Initiativen (EFI)

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Mit dem Modellprogramm “Erfahrungswissen für Initiativen” (EFI) sollen in Kooperation mit Seniorenbüros, Freiwilligenagenturen, Selbsthilfekontaktstellen, Wissensbörsen und mit überregionalen Bildungsträgern in 39 Kommunen neue Verantwortungsrollen für ältere Menschen unter der Bezeichnung “seniorTrainer” erprobt werden. Mit der wissenschaftlichen Begleitung sind […]

Ausgabe 05 April 2002

“Ausgezeichnet! Preise für ehrenamtliches Engagement in Deutschland”

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

heißt die neue Broschüre der Aktiven Bürgerschaft, die Ende Mai im Internet erscheint. Im Internationalen Jahr der Freiwilligen wurde mit knapp 40 Preisen ehrenamtliches Engagement gewürdigt. Die Broschüre enthält alle Preise mit Angaben zu den preisverleihenden Institutionen, den […]

Ausgabe 05 April 2002

Journalistenpreis “Ehrenamtliches Engagement”

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die Robert Bosch Stiftung lobt diesen Preis zum fünften Mal aus. Ausgezeichnet werden sollen Berichte, Reportagen oder Kommentare, die beispielhaft darstellen und fragen, wie und warum sich Menschen ehrenamtlich engagieren. Informationen: www.bosch-stiftung.de Ausgabe 05, April 2002  

Ausgabe 05 April 2002

Forschungsberichte über Gemeinwohl und Gemeinsinn

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die ersten beiden Forschungsberichte der interdisziplinären Arbeitsgruppe “Gemeinwohl und Gemeinsinn” an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften liegen vor: Band 1: Gemeinwohl und Gemeinsinn. Historische Semantiken politischer Leitbegriffe, Hrsg. Herfried Münkler, Harald Bluhm und Karsten Fischer, Berlin 2001 Band […]

Ausgabe 05 April 2002

Diskussionspapier: Erwerbslose im Ehrenamt

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

“Erwerbslose Ehrenamtler – Botschafter einer sinn- vollen Arbeit oder Opfer der Erwerbsarbeitskrise “ist der Titel des Diskussionspapiers (P01-509) von Geneviève Hesse, das am WZB in Zusammenarbeit mit der Heinrich-Böll-Stiftung entstand. Die explorative Studie kommt zu dem Ergebnis, dass […]

Ausgabe 05 April 2002

Wettbewerb zur Integration von Zuwanderern

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Der von Bundespräsident Johannes Rau initiierte Wettbewerb richtet sich an alle Gruppen, Verbände, Vereine, Organisationen und Netzwerke, die sich im Bereich der Integration von Zuwanderern engagieren. Bewerbungsschluss: 10. Mai 2002 Informationen: www.integrationswettbewerb.de Ausgabe 04, März 2002  

Ausgabe 04 März 2002

Engagement für Zuwanderer

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Der Verein “Internationale Gärten” wurde vom Verein Aktive Bürgerschaft mit dem ersten Platz des Förderpreises 2001 ausgezeichnet. Flüchtlinge, Deutsche und Migranten gründeten 1996 den Verein, um gemeinsam in mehreren Gärten ökologischen Gemüseanbau zu betreiben und dabei in guter […]

Ausgabe 04 März 2002

Preisträger des transatlantischen Ideen-Wettbewerbs

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die Körber-Stiftung fördert mit ihrem Wettbewerb den Transfer innovativer US-Ideen in die deutsche Gesellschaft. Die ersten drei Preisträger des Wettbewerbs 2001/2002 sind: “Bunte Gärten Leipzig”,die Aachener Freiwilligenagentur Help e.V. und die Initiative “Kraftwerk Mitte”, Hamburg. Im Rahmen des […]

Ausgabe 04 März 2002

Berliner Kreis für Forschung und Lehre im Dritten Sektor

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Im Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) tagte am 19. März der Berliner Kreis für Forschung und Ausbildung im Dritten Sektor. Initiatoren des Berliner Kreises sind Dr. Eckhard Priller, WZB, Rupert Graf Strachwitz, Maecenata Institut für Dritter-Sektor-Forschung, Berlin und […]

Ausgabe 04 März 2002