// Gesellschaft Archive » Seite 4 von 183 » Stiftung Aktive Bürgerschaft

Gesellschaft

// -->

Spendenzuweisungen der Justiz bleiben undurchsichtig

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Staatsanwälte und Richter lenken Geldauflagen nach undurchsichtigen Kriterien weiter. Das hat das gemeinnützige Journalistenbüro Correctiv erneut kritisiert. In der Spendengerichte-Datenbank, in der Correctiv seit 2014 die Geldströme von inzwischen rund 50.000 Empfängerorganisationen verfolgt (bürgerAktiv berichtete in Ausgabe 149 […]

, Ausgabe 241 Februar 2023

Theologin: Weniger ehrenamtliche Rentner in den Kirchen

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Auch wenn in den kommenden Jahren kein Mangel an Menschen im Ruhestand zu erwarten ist, könnten ältere Menschen, die bereit sind, sich zu engagieren, weniger werden. Das hat die ehemalige Leiterin des Referats Sozial- und Gesellschaftspolitik der Evangelischen […]

, Ausgabe 241 Februar 2023

DFB: Gemeinnützigkeit für 2014 und 2015 tatsächlich aberkannt

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Dem Deutschen Fußball-Bund e.V. (DFB) ist, wie bereits vorausgesehen (bürgerAktiv berichtete Ausgabe 239 November-Dezember 2022), vom Finanzamt Frankfurt a.M. für die Jahre 2014 und 2015 die Gemeinnützigkeit entzogen worden. Der Verband will Einspruch dagegen einlegen, teilte er am […]

, Ausgabe 240 Januar 2023

SKala-Initiative abgeschlossen

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Mit dem Jahresende 2022 ist nach sechs Jahren die Förder-Initiative SKala zu Ende gegangen, die 2016 gestartet war. Initiiert und mit knapp 100 Millionen Euro finanziert hatte sie die Unternehmerin und Milliardärin Susanne Klatten, umgesetzt wurde die Initiative […]

, Ausgabe 240 Januar 2023

Umfrage: Freiwillige in Erklärungsnöten

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die ungleiche Behandlung von Geflüchteten aus der Ukraine gegenüber anderen Herkunftsstaaten bringt Menschen, die ihnen helfen, in Erklärungsnöte. Das berichteten Freiwilligenagenturen, die an der Umfrage „Engagement für Geflüchtete im Wandel“ der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen e.V. (bagfa) und des […]

, Ausgabe 240 Januar 2023

Stiftung Warentest rät von Spendenportalen ab

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die Stiftung Warentest hat Ratschläge zum Spenden via Internet veröffentlicht und empfiehlt, lieber direkt an eine Spendenorganisation zu spenden als über Portale zu gehen. Den Portalen, die Spendenempfänger auflisten, mangele es an Kriterien, Empfehlungen und Anforderungen. Nur eines […]

, Ausgabe 239 November-Dezember 2022

Transparency: Kodex für ehrenamtliche Kommunalpolitiker

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Falscher Umgang mit Geschenken, unpassende Einladungen, Interessenkonflikte: Gegen solche Fallstricke kommunaler Ämter und den damit verbundenen Vertrauensverlust der Bevölkerung will die Antikorruptionsorganisation Transparency Deutschland vorgehen und hat einen Muster-Verhaltenskodex für Ehrenamtliche in der Kommunalpolitik herausgegeben. Er richtet sich […]

, Ausgabe 239 November-Dezember 2022

Hohes Spendenvolumen für die Nothilfe in der Ukraine

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Der Deutsche Spendenrat meldet ein Spendenvolumen in Deutschland von 3,8 Milliarden Euro an Spenden in den ersten drei Quartalen 2022 – es bleibe auf dem sehr hohen Niveau von 2021, als besonders viel wegen der Flutkatastrophe im Westen […]

, Ausgabe 239 November-Dezember 2022

DIW: Spenden ungleich verteilt zwischen Arm und Reich

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Das ärmste Zehntel der Bevölkerung spendet doppelt so viel wie das reichste Zehntel, wenn man die gespendete Summe in Relation zum Einkommen setzt: Bei den ärmsten Haushalten waren es 1,9 Prozent vom Einkommen, bei den reichsten 0,9 Prozent. […]

, Ausgabe 239 November-Dezember 2022

DFB: Steuernachzahlung in Millionenhöhe wegen Aberkennung der Gemeinnützigkeit

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) droht eine Steuernachzahlung von 26 Millionen Euro, weil die Finanzbehörden ihm für die Jahre 2014 und 2015 die Gemeinnützigkeit aberkennen wollen. Grund seien Einnahmen aus der Bandenwerbung, deretwegen dem DFB Steuerhinterziehung vorgeworfen werde. Das […]

, Ausgabe 239 November-Dezember 2022