Presseschau

    Süddeutsche: Proteste in Zahlen

    150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

    An manche Demonstration erinnert man sich der Folgen wegen. Beispielsweise gilt die Anti-Schah-Demonstration am 2. Juni 1967 in Berlin, bei der Student Benno Ohnesorg erschossen wurde, als Beginn der 68er-Bewegung. Besonders groß war die Friedenskundgebung mit mehr als […]

    Ausgabe 202 Juli 2019

    Die Welt: Vorsichtige Verbände

    150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

    Umweltverbände stehen den Forderungen der Schülerbewegung „Fridays for Future“ offenbar zurückhaltend gegenüber. Die Zeitung Die Welt veröffentlichte in ihrer Ausgabe vom 7. Juni 2019 Antworten von Organisationen wie Greenpeace, German Watch oder der Deutschen Umwelthilfe. Während die einen […]

    Ausgabe 201 Juni 2019

    Kommentar: Routine gegen radikale Forderungen

    150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

    von Holger Backhaus-Maul: „Die etablierten Umweltverbände sind geübt im Verhandeln und in der Kompromissfindung“, stellt der Soziologe Dr. Holger Backhaus-Maul von der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in seinem Kommentar fest. Für die Aktivisten von Fridays for Future sind sie zu […]

    Ausgabe 201 Juni 2019, Kommentarteaser

    FAZ: Genossenschaften gegen die Demokratiekrise

    150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

    Bürgergenossenschaften können ein Ausweg aus der Krise der Demokratie sein, in der das Vertrauen in die Repräsentanten in Ämtern und Institutionen geschwunden ist, schrieb der Hallenser Jurist Prof. Dr. Winfried Kluth in seinem Gastbeitrag „Bürgerbeteiligung neu denken‟, der […]

    Ausgabe 201 Juni 2019

    taz: Wie Bürgerplattformen lokal mobilisieren

    150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

    Erst vernetzen, dann das Ziel formulieren: So arbeiten vier Bürgerplattformen in Berlin, über die Maike Rademaker in der tageszeitung (taz) berichtete. Nach dem amerikanischen Vorbild des „Community Organizing“ bauen lokale Akteure wie Vereine oder soziale Initiativen mithilfe eines […]

    Ausgabe 201 Juni 2019

    Tagesspiegel: Engagieren gegen Hetze

    150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

    Von der Dokumentation per Screenshot bis zur Anzeige reichen die Optionen, mit denen man Hetze im Internet entgegentreten kann. Zwar berichteten Betroffene immer wieder, dass Bedrohungssituationen von der Polizei nicht ernst genommen würden. Doch in manchen Bundesländern, etwa […]

    Ausgabe 201 Juni 2019

    Süddeutsche: Geflüchtete als Dozenten in London

    150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

    Die 28-jährige Londoner Unternehmerin Mursal Hedayat hat eine Sprachschule gegründet, deren Dozenten Geflüchtete sind. Eine Idee, mit der sie vielen Menschen helfen kann, zumal sie selbst als Kind aus Afghanistan emigrierte. „Sie weiß, was das mit Menschen macht, […]

    Ausgabe 201 Juni 2019

    Süddeutsche: Gutes tun und schweigen

    150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

    In seinem Unternehmen herrschen raue Sitten, der Technischen Universität München finanziert er 20 Lehrstühle, kaum einer weiß wie er aussieht, und vermutlich ist er der reichste Deutsche: Dieter Schwarz, Gründer des Discount-Unternehmens Lidl, gilt als „Phantom von Heilbronn“. […]

    Ausgabe 200 Mai 2019

    WamS: Was die Politik den NGO zahlt

    150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

    Nichtregierungsorganisationen (NGO), Vereine und Stiftungen sind in fast allen Bereichen der Gesellschaft aktiv, übernehmen staatliche Aufgaben und erhielten 2018 rund 15,5 Milliarden Euro an Steuergeld. Diese Zahl erfragte die Welt am Sonntag (WamS) bei den Bundesministerien, berichteten Christina […]

    Ausgabe 200 Mai 2019

    Tagesanzeiger: Spenden sind gesellschaftlicher Mehrwert

    150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

    Der Direktor des Center for Philanthropy Studies an der Universität Basel, Prof. Dr. Georg von Schnurbein, hat die Spenden reicher Geber für den Wiederaufbau der ausgebrannten Kirche Notre Dame in Paris verteidigt. Die Kritik daran zeichne „ein Bild von […]

    Ausgabe 200 Mai 2019