CDU/CSU-Fraktion will 2021 Ehrenamt stärken

Am 16. Juni 2020 hat die CDU/CSU-Bundestagsfraktion ihr Positionspapier für ein Ehrenamtsgesetz 2021 beschlossen. Zur Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements sollen die Übungsleiterpauschale von 2.400 Euro auf 3.000 Euro im Jahr und die Ehrenamtspauschale von 720 Euro auf 840 Euro erhöht werden. Für Vereine soll die Freigrenze für Einnahmen aus einem wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb künftig bei 45.000 Euro statt wie bisher bei 35.000 Euro liegen. 

Den Betrag, bis zu dem ein vereinfachter Spendennachweis möglich ist, will die Unionsfraktion von 200 auf 300 Euro anheben und die Frist der zeitnahen Mittelverwendung für kleine Vereine von zwei auf fünf Jahre verlängern. Außerdem sollen Sachspenden von der Umsatzsteuer befreit und die Gemeinnützigkeit des E-Sports sichergestellt werden. Damit greift die Unionsfraktion Vorschläge des Bundesrates vom Herbst letzten Jahres auf (bürgerAktiv berichtete in Ausgabe 204 September 2019). 

www.cducsu.de/…

Aktuelle Ausgabe - Juni 2020