Charitywatch: Arbeit eingestellt

    Der Journalist und Buchautor Stefan Loipfinger stellt sein Internetportal CharityWatch.de ein. Er sei an seine persönlichen und finanziellen Grenzen gestoßen, teilt er selbst auf dem Portal mit. Loipfinger hat mit seinem im Oktober 2011 erschienenen Buch “Die Spendenmafia” für viel Gesprächsstoff gesorgt. Auf Charitywatch.de wollte er für mehr Transparenz im Spendensektor kämpfen und eine Art Wächterfunktion über die Spendenszene und ihren Umgang mit den gespendeten Geldern ausüben.

    , Ausgabe 120 Februar 2012