CSR-Berichte: Große Vielfalt

    Die Unternehmen, die seit diesem Jahr über ihre nichtfinanziellen Aktivitäten Bericht erstatten müssen, haben Kreativität an den Tag gelegt. Nach einer Untersuchung, die die PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft im Oktober 2018 veröffentlicht hat, variiert die Länge der Berichte zwischen zwei und hundert Seiten. Ein Teil der Unternehmen integriere die Berichterstattung über ihre Wahrnehmung ihrer sozialen Verantwortung (Corporate Social Responsibility – CSR) in die traditionelle Berichterstattung ihrer Aktivitäten, andere legten einen Extra-Bericht vor. Auch die inhaltlichen Aspekte unterscheiden sich. Die Autoren der Untersuchung stellen fest, durch die Beschäftigung mit der Berichterstattung sei ein “CSR-Ruck” durch Deutschland gegangen, die für die Adressaten der Berichte notwendige Vergleichbarkeit so aber nicht gewährleistet.

    www.pwc.de/de/nachhaltigkeit/pwc-studie-csr-berichterstattung-2018.pdf

    image_pdfimage_print
    Ausgabe 194 Oktober 2018