Datenschutz: Bilanz durchwachsen

    Die Wirkung der Datenschutzgrundverordnung wird ein Jahr nach ihrer Gültigkeit in Deutschland verhalten beurteilt. Während viele Unternehmen und zivilgesellschaftliche Organisationen beträchtlichen Aufwand betrieben, um die Bestimmungen einzuhalten, bemängeln Netzaktivisten und Vertreter der Zivilgesellschaft, dass der Schutz von Daten immer noch zu wünschen übrig lässt, berichtete das Portal Netzpolitik.org. Der Landesdatenschutzbeauftragte in Baden-Württemberg, Stefan Brink, bezeichnete es laut Spiegel Online als „Webfehler“, dass Vereine mit ehrenamtlich Engagierten im Prinzip die gleichen Vorschriften erfüllen müssen wie etwa Facebook.

    netzpolitik.org/…
    www.spiegel.de/…

    Ausgabe 200 Mai 2019