Denkschrift Bürgergesellschaft in der Diskussion

    Mit ersten Nachfragen und Reaktionen zu der am 30.04.2009 veröffentlichten “Denkschrift Bürgergesellschaft” von Holger Backhaus-Maul, Stefan Nährlich und Rudolf Speth (Aktive Bürgerschaft aktuell 4/2009) hat die öffentliche Diskussion der Publikation eingesetzt. Die Autoren machen mit der Denkschrift Vorschläge zur Beseitigung latenter Defizite der Bürgergesellschaft in den Bereichen Steuerung, Finanzierung, Transparenz und Rechenschaft. Die Denkschrift will zu einer konstruktiven Diskussion über die Zukunft der Bürgergesellschaft einladen. Die Diskussionsbeiträge werden auf der Homepage der Aktiven Bürgerschaft dokumentiert.

    , Ausgabe 90 Mai 2009