Der Westen – WAZ : Erweitertes Führungszeugnis für Vereinsbetreuer?

    Als Reaktion auf den Missbrauch von Minderjährigen in Schulen und kirchlichen Einrichtungen erwägt die Bundesregierung, von ehrenamtlichen Vereinsbetreuern und Übungsleitern ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis zu fordern. Dietmar Seher schildert im Online-Portal Der Westen am 15.05.2010 die Reaktion von Sport- und Jugendverbänden, die den Plan unverhältnismäßig und nicht praktikabel finden. Er verhindere spontanes Ehrenamt und sei zudem wirkungslos: “Das Zeugnis könne falsche Sicherheit vorgaukeln”. Der Autor kommentiert die Debatte um das Führungszeugnis am 14.05.2010 auch in der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung.

    , Ausgabe 101 Mai 2010