Deutschlandweiter Wettbewerb entschieden

Der „Förderpreis Aktive Bürgerschaft 2006“ geht in diesem Jahr an die Bürgerstiftungen in Wiesbaden, Ahrensburg und Lingen. Die Jury unter Vorsitz des Präsidenten des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR), Dr. Christopher Pleister, zeigte sich beeindruckt von der hohen Resonanz auf den 8. Wettbewerb. „Eine Vielzahl der 59 Bewerber hat brillante Projekte und Konzepte eingereicht, mit denen sie unsere Gesellschaft gestalten und lebenswerter machen“, so Pleister. Der Jury sei es daher auch in diesem Jahr nicht leicht gefallen, die Preisträger zu küren. „Sie hat sich für drei Bürgerstiftungen entschieden, die sich vor allem durch innovative Ideen, breite Wirkung und modellhafte Ansätze auszeichnen. Wir erhoffen uns, dass ihr Beispiel Schule macht.“ Die Verleihung des Förderpreises Aktive Bürgerschaft 2006 findet am 22.03.2006 in Berlin statt. Am Vorabend lädt die Aktive Bürgerschaft zum 3. Forum Bürgerstiftungen zum Thema „Erfolgreiche Projektarbeit für Bürgerstiftungen“ nach Berlin ein.

Ausgabe 51