Kommentar: Die wundersame Welt der Abgabenordnung

    Fördern Grillen, Tischfußball oder eben Turnierbridge die Allgemeinheit? Immer wieder landen solche Fragen vor Gericht und auf den Meldungsseiten. Heiteren Gemütern bieten sie sicherlich einigen Unterhaltungswert. Auf der Arbeitsebene betrachtet, kann schüttelt allerdings mancher den Kopf, darunter Stefan Nährlich von der Stiftung Aktive Bürgerschaft. “Muss das alles so sein?”, fragt er in seinem Kommentar. Ständig neue Debatten um die Zwecke, die ein Verein oder eine Stiftung haben muss, um gemeinnützig zu sein, 16 Bundesländer und ihre Behörden als Entscheider – das schreit geradezu nach Vereinfachung, meint er.

    Ausgabe 180 Juli 2017